Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Airbus für mich ein NoGo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Airbus für mich ein NoGo

    Autor: SchnapsTrinker 20.02.18 - 23:25

    Seitdem Airbus keine Open Source Softwehr nutzt, sind sie für mich gestorben. Als Passagier möchte ich wissen, wie die Cockpitsoftwehr aussieht. Das trägt zu einem sichereren Fahrgefühl bei.

  2. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Autor: p4m 21.02.18 - 01:08

    Wehr ist out, heute nennt man's Ware.

  3. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Autor: quark2017 21.02.18 - 01:08

    Und wie machst du das in der Praxis?

    Hast du deinen Airbus BusinessJet verkauft und dir einen neuen Boeing-Jet gekauft?

    Wer hat, der hat! =)

  4. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Autor: masel99 21.02.18 - 02:00

    SchnapsTrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seitdem Airbus keine Open Source Softwehr nutzt, sind sie für mich
    > gestorben. Als Passagier möchte ich wissen, wie die Cockpitsoftwehr
    > aussieht. Das trägt zu einem sichereren Fahrgefühl bei.

    Wo kann man sich die Software von Boeing anschauen?

  5. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Autor: Niaxa 21.02.18 - 07:12

    Ich hab fast in den Kaffee gekotzt vor Lachen xD. Haha NoGo Hahahaha. Was für ein Mist manchen spät Abends noch im Darm rum geht :-).

  6. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Autor: Neuro-Chef 22.02.18 - 03:37

    masel99 schrieb:
    > Wo kann man sich die Software von Boeing anschauen?
    Einfach auf dem Flug über's WLAN hacken, ist bestimmt auch nur Embedded Windows :p

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  7. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Autor: pre3 22.02.18 - 08:49

    p4m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wehr ist out, heute nennt man's Ware.

    Wahrscheinlich spielt er darauf an, dass Airbus die Hälfte seines Geschäfts mit "Defense" macht. ;-)

  8. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Autor: KlugKacka 25.02.18 - 09:38

    quark2017 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie machst du das in der Praxis?
    >
    > Hast du deinen Airbus BusinessJet verkauft und dir einen neuen Boeing-Jet
    > gekauft?
    >
    > Wer hat, der hat! =)

    Vermutlich steht er am Flughafen und verlangt einen anderen Urlaubsflieger.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  3. Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH, Düsseldorf
  4. DPD Deutschland GmbH, Großostheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 8,88€
  3. 49,97€ (Bestpreis!)
  4. (-72%) 5,55€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. Freies Betriebssystem: NetBSD 8.0 bringt USB 3, UEFI und Meltdown-Patches
    Freies Betriebssystem
    NetBSD 8.0 bringt USB 3, UEFI und Meltdown-Patches

    Das Team von NetBSD hat Version 8.0 des freien Unix-Systems veröffentlicht. Neu sind die Unterstützung für USB 3, Reproducible Builds, neue Sicherheitstechniken und Patches gegen Meltdown und Spectre, die aber nicht zurückportiert werden.

  2. Nerf Laser Ops Pro: Nerf-Laser-Tag-Blaster verschießen Licht statt Schaumpfeile
    Nerf Laser Ops Pro
    Nerf-Laser-Tag-Blaster verschießen Licht statt Schaumpfeile

    Laser Ops Pro ist ein moderner Ansatz eines alten Konzepts: Hasbro bringt Laser-Tag-Markierer mit integriertem Sender und Empfänger. Die Alphapoint und Deltaburst können per Bluetooth auch mit Smartphones gekoppelt werden: für Mehrspieler-Partien und einen Augmented-Reality-Shooter.

  3. Telstar 19 Vantage: SpaceX schießt Satelliten für Internet im Flugzeug ins All
    Telstar 19 Vantage
    SpaceX schießt Satelliten für Internet im Flugzeug ins All

    Online auf dem Boot in der Karibik oder im Flugzeug über dem Atlantik das Internet nutzen: Dafür hat das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX einen Satelliten für die Datenkommunikation ins All geschossen. Telstar 19V ist - fast - der schwerste Nachrichtensatellit im Orbit.


  1. 13:30

  2. 13:15

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:07

  7. 12:04

  8. 11:20