Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese
  4. Thema

Axel E. Fischer fordert ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.11.10 - 15:44

    die letzte Stelle von Pi.

  2. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Tantalus 15.11.10 - 15:45

    ... einen Feuerlöscher bei jedem Firefox

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: spex 15.11.10 - 15:45

    umschulung von arbeitslosen zum staatlich geprüften internet explorer.

  4. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.11.10 - 15:45

    Ein Programmheft für Opera!

  5. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: spex 15.11.10 - 15:46

    kenzeichenpflicht im tor netz.

  6. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: redwolf_ 15.11.10 - 15:47

    Prostitutionssteuer für Master-/Slave-Jumperung.

  7. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: spex 15.11.10 - 15:47

    haertere strafen fuer html tags auf hauswaenden.

  8. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: a4e34rt 15.11.10 - 15:48

    .. ein Diskriminierungsverbot für Antivirenprogramme

  9. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: redwolf_ 15.11.10 - 15:48

    Wetterbericht für Cloud Computing.

  10. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: GebotderStunde 15.11.10 - 15:48

    ... Feuerlöscher an jeder Firewire.

  11. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.11.10 - 15:48

    Höhere Löhne für geistig anspruchsvolle Jobs wie Keygeneratoren.

  12. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Prypjat 15.11.10 - 15:49

    Tetanusimpfungen für jeden Firefox.

  13. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: spex 15.11.10 - 15:49

    bessere daemme gegen stack overflow.

  14. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: redwolf_ 15.11.10 - 15:49

    Entzug für Crack-Abhängige

  15. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Tantalus 15.11.10 - 15:49

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tetanusimpfungen für jeden Firefox.

    Und eine artgerechte Haltung von Seamonkeys

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Prypjat 15.11.10 - 15:49

    nur 20% Chrome am Chrome Browser.

  17. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: redwolf_ 15.11.10 - 15:50

    Endlich Schutz gegen Fistingangriffe

  18. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: spex 15.11.10 - 15:50

    cracks ins BtMG aufzunehmen.

  19. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Prypjat 15.11.10 - 15:51

    52 Zähne für Cracker

  20. Re: Axel E. Fischer fordert ...

    Autor: Tantalus 15.11.10 - 15:51

    Sammelstellen für Alt-Iron.

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. HKL Baumaschinen GmbH, Hamburg, Hummelsbüttel
  4. über duerenhoff GmbH, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,95€
  2. 2,99€
  3. 69,95€
  4. (-66%) 6,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

  1. Electronic Arts: Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant
    Electronic Arts
    Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant

    Das erste Command & Conquer sowie der erste Ableger Alarmstufe Rot werden mitsamt allen Erweiterungen neu aufgelegt. Bei der Entwicklung will EA mit einem Studio namens Petroglyph kooperieren, bei dem viele ehemalige Mitarbeiter von Westwood beschäftigt sind.

  2. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  3. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.


  1. 21:40

  2. 18:40

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:47

  7. 14:23

  8. 14:08