1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

bedenklich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bedenklich

    Autor: Türklinke 23.08.10 - 09:51

    schön, vom technischen standpunkt aus gesehen. aber auch iwi uninteressant für meine begriffe, da javascript und java generell nichts auf meinem system / brwoser zu suchen hat haben.
    ich halte javascript für das mit größte einfallstor/wegbereiter für schadsoftware und andere sicherheitslücken über den brwoser. mit dieser methode kann man also noch schneller schadcode transportieren.
    ich muss zugeben nicht perfekt bewandert zu sein was js angeht jedoch reicht es mir was ich bis dato an lektüre über js gelesen habe um für mich das thema zu beerdigen, incl. adobe flash.

  2. Re: bedenklich

    Autor: MrMarco 23.08.10 - 09:54

    Alt ;) http://www.exploit-db.com/download_pdf/12970

  3. Re: bedenklich

    Autor: Irgendwer-anders 23.08.10 - 09:59

    Ich würde das kappen der Internetverbindung empfehlen. Damit hast du den größten Angriffsvektor neutralisiert.
    Dann ist dein Rechner genauso zeitgemäß wie dein Browser ohne JS, Flash, etc.
    Alles was in hohem Maße interaktiv ist, ist auch anfällig für Sicherheitslücken. Wenn du dafür einen Großteil der vorhanden Seiten nicht nutzen kannst, aber dafür mit der erhöten (zumindest gefühlten) Sicherheit zufrieden bist, schön für dich.

    Ist aber leider kein sonderlich allgemeinvertäglicher Ansatz.

  4. Re: bedenklich

    Autor: idiotenidentifizierer 23.08.10 - 10:03

    ><<<(°>

  5. Re: bedenklich

    Autor: ssdgsdgdsg 23.08.10 - 10:06

    Irgendwer-anders schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde das kappen der Internetverbindung empfehlen. Damit hast du den
    > größten Angriffsvektor neutralisiert.

    Das Beste daran ist ja, er glaubt scheinbar das es der Mehrheit so ginge. ;) Browserstats sagen da nur leider etwas gaaaanz anderes.

  6. Re: bedenklich

    Autor: Türklinke 23.08.10 - 10:08

    das ist dein ernst? ich soll aus bequemlichkeitsgründen und weil es "ach so modern" ist. techniken zulassen die nachweislich erheblich unsicherer sind?
    tut mir wirklich leid aber deine denkweise leuchtet mir nicht so ganz ein.

    das gro der seiten die ich benutze (nachrichten,wiki`s,foren,dl pages für sw und linux distris) benötigen weder flash noch js. ich persönlich kenne auch keine seite die ich als wichtig erachte die js und flash zwingend braucht (googlemaps und co. + youtube + xhamster ist für mich nicht relevant).

  7. Re: bedenklich

    Autor: joda 23.08.10 - 10:11

    Türklinke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist dein ernst? ich soll aus bequemlichkeitsgründen und weil es "ach so
    > modern" ist. techniken zulassen die nachweislich erheblich unsicherer
    > sind?

    Nein, sollst du eben nicht. Das Internet ist nachweislich unsicher! Nur weil es bequem und modern ist im Internet zu surfen sollst du das Internet noch lange nicht zulassen.

  8. Re: bedenklich

    Autor: blubbbber 23.08.10 - 10:13

    Türklinke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ich muss zugeben nicht perfekt bewandert zu sein was js angeht jedoch

    Jupp, wenigstens in diesem Satz hast du recht.

  9. an alle...

    Autor: Türschwelle 23.08.10 - 10:14

    spart euch doch mal die beleidigenden kommentare oder die rechthaberei. brilliert doch mal mit argumenten/wissen die eure meinung stützen können.
    bis jetzt sehe ich meist nur kindisches getrolle ohne jeden inhalt.

  10. @ Golem - ein Fall für die Tollwiese

    Autor: Türstopper 23.08.10 - 10:17

    01

  11. Re: @ Golem - ein Fall für die Tollwiese

    Autor: MrMarco 23.08.10 - 10:26

    Es gibt genügend Lösungen wie z.B. NoScript, welche euch helfen JavaScript zu vermeiden.

    Keine Ahnung ob es außer für den Firefox noch weitere Lösungen gibt, aber im Endeffekt ist der sicherste Weg immer noch, seinen PC auszuschalten.

    Love it, or leave it ;)

  12. Re: an alle...

    Autor: Netspy 23.08.10 - 10:26

    Argumente kannst du dir doch ganz einfach selber suchen. Google und Wikipedia funktionieren gänzlich ohne JavaScript und wenn du dich da mal umschaust, wirst du schnell feststellen, dass du ziemlich falsch liegst. JavaScript ist von der Konzeption her sicher und bietet kein Einfallstor für Schadsoftware. Deine Aussage ist einfach nur Unsinn und begründet sich vermutlich aus Computerbild-Halbwissen.

    Natürlich haben die JavaScript-Implementierungen in Browsern auch Fehler und gerade die JScript-Implementierung vom InternetExplorer hatte früher mehr Schwachstellen, als ein Sieb Löcher hat. Jedoch hat auch Microsoft dort viel getan und hat in Sachen Sicherheit sehr große Schritte gemacht.

    Diese Schwachstellen sind jedoch keineswegs auf JavaScript beschränkt und gerade die letzte größeren Sicherheitslücken wie die TIFF- oder PDF-Schwachstellen hatten mit JavaScript gar nichts zu tun.

  13. Re: @ Golem - ein Fall für die Tollwiese

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.08.10 - 11:07

    Für Chrome: NotSctripts
    Für Opera: Keine Ahnung ob es da was gibt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Ohne Javascript...

    Autor: Fisch 23.08.10 - 11:54

    ...könntest du Beiträge für dieses Forum nur äußerst umständlich erstellen.

    Da JS quasi überall im Web benutzt wird, könntest im Grunde nichts tun, als unformatierten ASCII Text zu lesen.
    Deine Bedenken in allen Ehren...aber richtig begründet sind sie auch nicht.

    *fisch*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Organisator Warenwirtschaftssystem/WWS / WaWi (m/w/d)
    Agravis Raiffeisen AG, Münster
  2. IT-Fachkraft Logistik (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Geisenfeld
  3. Data Analyst (m/w/d) im Financial Advisory
    IVC Independent Valuation & Consulting AG, Essen
  4. Senior IT Professional Electronic Data Interchange (EDI) (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis)
  2. 105€ (Bestpreis)
  3. (u.a. Dying Light Platinum Edition für 9,99€)
  4. 2.399€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter