1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

    Autor: fichte 14.06.21 - 16:48

    ist die Auswahl der Leute, die seine Seite KenFM.de administriert haben.

  2. Re: Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

    Autor: korona 14.06.21 - 17:02

    Das einzige was man ihm Vorwerfen kann? Das letzte was ich von ihm gesehen habe, da war er Corona Leugner

  3. Re: Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

    Autor: Sukram71 14.06.21 - 17:22

    fichte schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > ist die Auswahl der Leute, die seine Seite KenFM.de administriert haben.

    Hahaha! Bloß, dass er ganz gezielt Halb- und Unwahrheiten verbreitet, selbst wenn er nur nebenbei den Mund aufmacht.

    Mal abgesehen von langen professionell aufbereiten Videos, in denen er den Puplikum erklärt, dass "Bill Gates Gott spielt", die WHO und fast alle Medien gekauft hat und die "Bill und Melinda Gates Fondation" für die Corona-Pandemie verantwortlich sei.

    Der Typ ist meiner bescheidenen Meinung nach ein professioneller Leute-Verarscher und weiß das auch selber ganz genau.

    Typ: Sektenführer, alle Medien manipuliert, hört nur auf mich. Ich kann schneller reden, als ihr denken könnt, deshalb gebt mir Spenden.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 17:30 durch Sukram71.

  4. Re: Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

    Autor: noname4you 15.06.21 - 06:59

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige was man ihm Vorwerfen kann? Das letzte was ich von ihm gesehen
    > habe, da war er Corona Leugner

    Ja und? Fällt das neuerdings nicht mehr unter Meinungsfreiheit und Pressefreiheit? Achso ne, du sagst ja es ja schon, "Leugner". ... Mit diesem religiösen Wörterkanon kommt als nächstes vermutlich die Forderung nach Hexenverbrennungen. Dumm nur, dass all das, was diese Corona-Leugner letztes Jahr schon gesagt haben, sich mittlerweile als Wahr heraus gestellt hat. Egal ob das die nicht vorhandene Überfüllung der Krankenhausbetten war, die niedrige Letalität des Megavirus, oder dass im Hinterzimmer schon an Impfzwang und digitalen Impfpässen gearbeitet wurde.

  5. Re: Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

    Autor: Blindie 15.06.21 - 07:39

    Du verwechselst da was, sagen kann er das gerne, muss aber dann eben mit Konsequenzen rechnen. Meinungsfreiheit schützt nicht vor Gegenrede und auch nicht davor das man ihn wegen das was er sagt scheiße finden kann und auch nicht vor strafverfolgung wenn das was er sagt Justiziabel ist.

  6. Re: Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

    Autor: pandameister 15.06.21 - 08:19

    Blindie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verwechselst da was, sagen kann er das gerne, muss aber dann eben mit
    > Konsequenzen rechnen. Meinungsfreiheit schützt nicht vor Gegenrede und auch
    > nicht davor das man ihn wegen das was er sagt scheiße finden kann und auch
    > nicht vor strafverfolgung wenn das was er sagt Justiziabel ist.

    Also Gegenrede ist jetzt, dass dein Server von selbsternannten Gerechtigskeitskriegern gehackt wird, Informationen illegal abgegriffen werden und deinen Spendern mit der Veröffentlichung ihrer Daten gedroht wird? War heute wieder etwas viel Diktatur im Kaffee oder bist du der Meinung immer noch, wenn's dich trifft? Genug Unsinn schreibst du ja hier - die Gegenseite sind zu deinem Glück nur mittlerweile wirklich die besseren Demokraten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.21 08:20 durch pandameister.

  7. Re: Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

    Autor: Blindie 15.06.21 - 09:21

    Ich weiß nicht wie du das in mein gesagtest interpretiert, ich bin nur darauf eingegangen das hier einige mit Meinungsfreiheit rumjammern obwohl sie überall ihre Meinung hinplärren können. Aber was du mir dann direkt unterstellst zeigt mir ja was für ein toller Demokrat du bist, gesellst dich perfekt zu den Leuten die am liebsten alle wegsperren und Totprügeln wollen weil sie jetzt nicht der Meinung sind es gibt eine Weltverschwörung. Oder aus welcher Richtung kommen noch mal Massenweise Morddrohungen?

  8. Re: Das Einzige, was man Ken Jebsen vorwerfen kann, ...

    Autor: ap (Golem.de) 16.06.21 - 11:18

    Bei der Wärme dauert der Weg auf die Wiese manchmal ein bisschen länger :)

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Release Manager (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Mitarbeiter*in für die Entwicklung und Implementierung eines virtuellen PC-Labors für die digitale Lehre
    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Kiel
  3. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Data Engineer (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)
  3. 32,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de