Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Autor: Pjörn 23.01.18 - 23:49

    Ich hab zwar keine Ahnung was da genau von Compact veröffentlicht wurde, aber es ist nun mal eine Hauptaufgabe der Unit 8200, Vorwissen, zu Verschwörungen- und Terroranschlägen zu beschaffen.

    Das wird man jawohl noch schreiben dürfen?

  2. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 24.01.18 - 02:38

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab zwar keine Ahnung was da genau von Compact
    > veröffentlicht wurde, aber es ist nun mal eine
    > Hauptaufgabe der Unit 8200, Vorwissen, zu
    > Verschwörungen- und Terroranschlägen zu beschaffen.

    Und dieses teilen sie dann aus lauter Jux und Tollerei mit einem deutschen IT-Journalisten, der aus irgend einem Grunde nichts mit der Information anstellt und irgend eine Schülerzeitung der Neo-Hitlerjugend weiß davon, weil ... weil ... Ja, woher eigentlich?

    Kurz: Das nennt man gemeinhin eine Nebelkerze. Oder kommt da noch irgend etwas Substanzielles?

  3. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Autor: Pjörn 24.01.18 - 03:16

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pjörn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab zwar keine Ahnung was da genau von Compact
    > > veröffentlicht wurde, aber es ist nun mal eine
    > > Hauptaufgabe der Unit 8200, Vorwissen, zu
    > > Verschwörungen- und Terroranschlägen zu beschaffen.
    >
    > Und dieses teilen sie dann aus lauter Jux und Tollerei mit einem deutschen
    > IT-Journalisten, der aus irgend einem Grunde nichts mit der Information
    > anstellt und irgend eine Schülerzeitung der Neo-Hitlerjugend weiß davon,
    > weil ... weil ... Ja, woher eigentlich?
    >
    > Kurz: Das nennt man gemeinhin eine Nebelkerze. Oder kommt da noch irgend
    > etwas Substanzielles?

    **********

    Du kannst natürlich der Meinung sein, dass ich das nicht komisch oder seltsam finden muss. Nichtsdestotrotz darf ich aber eben genau das. Es seltsam finden.

    Edit: Es ist auch im besten Sinne des Wortes seltsam, denn 99 Prozent der gesamten Weltbevölkerung wird niemals auch nur bei einem einzigen Anschlag in unmittelbarer Nähe sein.

    Ave Arvato!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.18 08:19 durch ap (Golem.de).

  4. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Autor: Icestorm 24.01.18 - 06:27

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pjörn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich hab zwar keine Ahnung was da genau von Compact
    > > > veröffentlicht wurde, aber es ist nun mal eine
    > > > Hauptaufgabe der Unit 8200, Vorwissen, zu
    > > > Verschwörungen- und Terroranschlägen zu beschaffen.
    > >
    > > Und dieses teilen sie dann aus lauter Jux und Tollerei mit einem
    > deutschen
    > > IT-Journalisten, der aus irgend einem Grunde nichts mit der Information
    > > anstellt und irgend eine Schülerzeitung der Neo-Hitlerjugend weiß davon,
    > > weil ... weil ... Ja, woher eigentlich?
    > >
    > > Kurz: Das nennt man gemeinhin eine Nebelkerze. Oder kommt da noch irgend
    > > etwas Substanzielles?
    >
    ******
    >
    > Du kannst natürlich der Meinung sein, dass ich das nicht komisch oder
    > seltsam finden muss. Nichtsdestotrotz darf ich aber eben genau das. Es
    > seltsam finden.
    >
    > Edit: Es ist auch im besten Sinne des Wortes seltsam, denn 99 Prozent der
    > gesamten Weltbevölkerung wird niemals auch nur bei einem einzigen Anschlag
    > in unmittelbarer Nähe sein.

    Es gibt auch Menschen, die gewinnen zweimal nacheinander im Lotto.
    Mein Onkel und mein Vater sind nur drei Monate nacheinander durch Krebs gestorben.
    In Büro meines Vaters starben mit nur zwei Jahre nacheinander der Teilhaber meines Vaters durch Gehirnschlag und ein wichtiger Mitarbeiter, ebenfalls durch Krebs.
    Es gibt viele Menschen, die müssen ähnliche Schicksalsschläge verkraften, manche entkommen durch Zufall, weil sie überraschend absagen, zwei Flugzeugkatastrophen.

    Gutjahr hatte das Pech, zweimal nacheinander am Rand einer Katastrophe zu sein - bzw. insofern Glück, dass keines seiner Kinder verletzt oder getötet wurde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.18 08:22 durch ap (Golem.de).

  5. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Autor: |=H 24.01.18 - 07:30

    Beim Glauben musst du nicht mit Argumenten kommen.

  6. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Autor: Icestorm 24.01.18 - 08:05

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Glauben musst du nicht mit Argumenten kommen.

    Zumindest versuchen kann man es aber. Vielleicht kann man aber auch andere zum Nachdenken bringen.
    Ich hab vergessen zu schreiben, dass vor 10 Jahren ein Freund von mir ebenfalls an Krebs starb.
    Andere können natürlich kommen und sagen, es sei schon sehr verdächtig, diese Häufung einer bestimmten Todesursache in meinem Umfeld, und dass man untersuchen sollte, ob ich nicht Zugang zu Polonium oder ähnlich ekliger Stoffe habe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.18 08:09 durch Icestorm.

  7. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Autor: ap (Golem.de) 24.01.18 - 08:16

    Der spezielle Platz für solche Postings ist bei uns die Wiese.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. AKDB, Regensburg
  3. MailStore Software GmbH, Viersen
  4. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 99,90€ (Bestpreis!)
  3. (nur bis Montag 9 Uhr)
  4. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Sharing-Economy: Elektrotretroller gehen in Europa in den Verleih
    Sharing-Economy
    Elektrotretroller gehen in Europa in den Verleih

    Der Vermieter Lime bietet in Paris und Zürich kleine Roller mit Elektromotorunterstützung an. Die Tretroller werden per Smartphone-App ausgeliehen und können überall stehen gelassen werden. In den USA hat dies Ärger verursacht.

  2. Rekord: VW I.D. R gewinnt Pikes Peak vor Verbrennern
    Rekord
    VW I.D. R gewinnt Pikes Peak vor Verbrennern

    Volkswagen hat seinen Elektrorennwagen I.D. R beim US-Bergrennen Pikes Peak antreten lassen und den ersten Platz gewonnen - vor allen anderen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

  3. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.


  1. 07:37

  2. 07:14

  3. 19:16

  4. 16:12

  5. 13:21

  6. 11:49

  7. 11:59

  8. 11:33