1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Die beste Karte, absolut GEIL für....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die beste Karte, absolut GEIL für....

    Autor: darkfate 27.03.10 - 18:25

    Beschleunigte Double Precision Berechnungen, new+delete Operatoren.

    Absolut HAMMERHART. Wer mit seiner Grafikkarte mal gerne rechnet ob FEM oder sonstige überdimensionale Matrizen, der wird wohl gleich mehrere male auf bestellen geklickt haben.

    Ich finde es absolut klasse das die alte Rasterizer Scheisse die bei Spielen eingesetzt wird, zunehmend durch rohe Rechenleistung ersetzt wird. Ein guter Schritt in Richtung Raytracing.

    Jetzt sollen sie nur noch bei Zeit ausgeliefert werden.

    PS: Wenn die richtigen Spiele kommen, die eine solche Leistung auch ausnutzen können, wird die ATI 5870 ganz schön arm aussehen. Metro 2033 deutet es schon jetzt an, was der ATI Karte droht.

  2. Re: Die beste Karte, absolut GEIL für....

    Autor: Darioo 27.03.10 - 18:43

    Daß die NVidia Karte ein wenig vor der ATI Karte liegen würde, war doch klar.
    Mal ganz davon abgesehen, daß ATI sehr schnell nachlegen wird, hat Fermi immer noch mit den negativen Punkten Stromverbrauch und Hitzeenwicklung zu kämpfen. Okay, der hohe Preis kommt auch noch dazu.

    Eine Karte herzustellen die schneller ist als die HD5970 ist nicht wirklich schwierig, derer aber auch in den oben genannten Punkten Paroli bieten zu können, dann doch wohl. Bin nun wirklich kein Fanboy, aber NVidia zeigt mit Fermi wie sehr sie doch den Anschluß verlieren.

  3. Re: Die beste Karte, absolut GEIL für....

    Autor: Hirsch2k1 27.03.10 - 18:43

    Ahja.

    Radeon 5970 = 2x464= 928 Gflops DP
    = 2x2320 = 4640 Gflops SP
    GTX480 = 672 Gflops DP
    = 1345 Gflops SP

    Radeon 5970 für 540 Euro, GTX480 für ca. 500 Euro. Heißt also:

    Radeon: 1,71 Gflops DP pro Euro, 8,59 Gflops SP pro Euro.
    Geforce: 1,344 Gflops DP/Euro, 2,69 Gflops SP/Euro.

    Wenn du bei dem Preis/Leistungsverhältnis bei der GTX480 mehrmals auf "bestellen" geklickt hast, solltest du dir um beschleunigte new+delete Operationen keine Gedanken machen. Da würde ich empfehlen, ein delete+new auf dein Gehirn anzuwenden.

  4. Re: Zuerst lesen...

    Autor: darkfate 27.03.10 - 18:46

    Hallo? Habe ich nicht ausdrücklich Double Precision geschrieben?
    Wenn du keine Ahnung in diesem Bereich hast, wieso meldest du dich dann zu wort?

  5. Re: Die beste Karte, absolut GEIL für....

    Autor: darkfate 27.03.10 - 18:52

    Ein wenig ist gut. Die Karte ist durch und durch 50% schneller als jede andere GPGPU Lösung.

    Ich meine jetzt nicht die Spielereien von Elcomsoft... mit ihren WPA Bruteforce sondern richtige Anwendungen. Da kannst du die ATI 5970 erst einmal in den Eimer stecken.

  6. Re: Die beste Karte, absolut GEIL für....

    Autor: darkfateKiller 27.03.10 - 18:57

    @darkfate: Junge du bist so fail, das ist schon abartig. Komm doch mal aus deine Fantasiewelt raus.

  7. Re: Zuerst lesen...

    Autor: gruffi 27.03.10 - 18:58

    Vielleicht solltest du erstmal lesen lernen. Hirsch2k1 hat DP explizit erwähnt. Nur scheinbar ist dir noch gar nicht aufgefallen, dass ATI auch dort überlegen ist. Ich warte ja jetzt nur darauf, dass jemand das Standard Mikroruckler Argument für Dual-GPU als Ausrede bringt. ^^

    Ich dachte ja erst, dein Beitrag wäre Sarkasmus. Aber du scheinst diesen Käse tatsächlich ernst zu meinen. Tja, schlechte Neuigkeiten für dich. Fermi hat auf ganzer Linie versagt. Zu heiss, zu laut, zu stromhungrig. Und gemessen daran ist seine Performance wenig überzeugend. Das wird man sich wohl auch in professionellen Umgebungen bzw bei GPGPU nicht antun wollen. Wer kann schon mit einem Föhn im Ohr und permanenten Hitzewellen vernünftig arbeiten?

    Abhaken, Niederlage eingestehen und es in Zukunft besser machen. Diese Runde geht ganz klar an ATI. Da braucht man nichts schönzureden.

  8. Re: Die beste Karte, absolut GEIL für....

    Autor: darkfate 27.03.10 - 18:59

    Das habe ich gern. Irgendwelche pickeligen Counterstriker die Sprüche loslassen ohne auch nur ein wenig Ahnung von Materie zu haben. Deswegen bleibt es bei Sprüchen und nicht bei Beweisen. Geh wieder deine Pickel drücken.

  9. Re: Zuerst lesen...

    Autor: darkfate 27.03.10 - 19:07

    Noch einmal zum Nachdenken:

    >Radeon 5970 = 928 Gflops DP
    >2*GTX480 = 1344 Gflops DP

    Was ist daran so schwer?

    Als nächstens möchte ich behaupten, dass eine 480 Karte richtig ausgereizt schneller ist als die 5970. Den Beweis kann ich im Moment nicht liefern weil die Karten noch nicht Zuhause liegen.

  10. Re: Zuerst lesen...

    Autor: gruffi 27.03.10 - 19:15

    Haha, du Spassvogel, zwei Karten gegen eine vergleichen. Alles klar. ^^ Zumal 2 GTX 480 auch noch mehr als doppelt so viel Strom wie eine HD 5970 brauchen. Von der Hitzeentwicklung und den Anschaffungskosten will ich gar nicht erst anfangen. Wir vergleichen pro PCIe Slot, als 1x HD 5970 vs 1x GTX 480. Und da sieht nVidia kein Land. Ende der Geschichte.

  11. Re: Nachtrag:

    Autor: darkfate 27.03.10 - 19:19

    Dinge die in meiner Workstation kein bisschen interessieren:
    -Lautstärke
    -Verbrauch
    -Mikroruckler

    Außerdem:
    Nvidia hat seine einge CUDA Plattform sehr gut gemeistert. Sie ist schon seit seit Ewigkeiten nutzbar. ATI dagegen lässt andere arbeiten sprich: DirectCompute und OpenCL. Deswegen gibt es auch noch kaum brauchbare Anwendungen für Firestream.

  12. Re: Zuerst lesen...

    Autor: darkfate 27.03.10 - 19:23

    Aalso. Zunächst einmal ist die 5970 eine DualGPU. Sie wir auch beim Programmieren als DualGPU angesprochen und nicht als Single GPU.

    Dann fällt die ATI aus weil sie noch keine vernünftige Plattform für Berechnungen bieten. Erst jetzt kommen DirectCompute und OpenCL so langsam in Mode. CUDA Anwendungen gibt es dagegen genügend.

    Wenn sie schneller ans Ziel kommt, dann ist der Mehrverbrauch nicht wirklich interessant. Das war auch bei Prozessoren so. Für mich ist interessanter ob ich 24h oder 48h rechnen muss.

  13. Re: Nachtrag:

    Autor: deffel 27.03.10 - 19:26

    Ich wills hier auch nochmal posten:

    Ich mach das hier (Spielerechner) schon ne ganze Weile.
    Jetzt möchte ich mal was loswerden:
    Schon als man noch 2 grafikkarten hatte - eine für 2D eine für 3D
    waren die unterschiede der großen Anbieter (damals gabs noch kleine)
    marginal.

    Das hat sich in der ganzen Zeit seit damals nie geändert.

    aber erzählt Ihr man...

    @darkfate
    Mikroruckler hast du auf jeder MultiGPU Grakfikkarte egal von welchem
    Hersteller die ist. Das liegt in der Sache an sich.

    * Werft keine Informationen vor die Trolle *

    pro sachlicher Diskussion und freiem Gedankenaustausch

  14. Re: Nachtrag:

    Autor: darkfate 27.03.10 - 19:30

    Ehm ich spiele doch gar nicht auf diesen Grafikkarten. Daher sind mir persönlich die Mikroruckler uninteressant. Das sind günstige Teslas. Wobei man hier vorsichtig sein muss weil die non Teslas keine ECC Speicher haben. Für meine Anwendungen ist es aber vernachlässigbar.

    Zum Spielen habe ich eine 3870, wird demnächst vielleicht durch eine 5770 mit 2048MB ersetzt, sobald verfügbar.

  15. Re: Zuerst lesen...

    Autor: gruffi 27.03.10 - 20:24

    Dass die HD 5970 zwei GPUs beherbergt, ist zwar richtig. Das interessiert hier nur niemanden. Du brauchst nicht mehr als einen PCIe Slot, das ist entscheidend.

    Und dass keine vernünftige Plattform für ATI existiert, ist falsch. Brook/CTM existiert schon lange, länger als CUDA, womit auch ausreichend Anwendungen erstellt wurden. Wer heutzutage für GPGPU entwickeln möchte, sollte aber sowieso auf OpenCL bzw DirectCompute setzen und Stream bzw CUDA meiden. Und dafür bietet AMD ebenfalls ein umfangreiches SDK an.

    Sry, aber du erzählst ziemlich viel Käse, vermutlich motiviert durch eine ignorante nVidia Haltung. Man sollte wissen, wann es Zeit ist, damit aufzuhören. Werde endlich objektiv und akzeptiere, dass nVidia hier einfach Mist fabriziert hat. Das Gesamtpaket stimmt einfach nicht. Das muss man nicht auch noch krampfhaft schönreden. Die Rechnung im High-End Bereich ist dabei denkbar einfach.

    maximale Performance = HD 5970
    maximale Effizienz = HD 58xx oder HD 5970

    Fermi hat da schlichtweg nichts zu bieten. Und ich denke auch nicht, dass nVidia hier mit P/L punkten will. Den Kampf verlieren sie. Da hat AMD wesentlich mehr Reserven aufgrund der kostengünstiger zu produzierenden Chips.

  16. Re: Die beste Karte, absolut GEIL für....

    Autor: nille02 27.03.10 - 20:43

    darkfate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein wenig ist gut. Die Karte ist durch und durch 50% schneller als jede
    > andere GPGPU Lösung.

    Ja als jede Nvidia Lösung....

    >
    > Ich meine jetzt nicht die Spielereien von Elcomsoft... mit ihren WPA
    > Bruteforce sondern richtige Anwendungen. Da kannst du die ATI 5970 erst
    > einmal in den Eimer stecken.

    Musst du wir wieder was schön reden?

  17. Re: Zuerst lesen...

    Autor: darkfate 27.03.10 - 20:46

    > Dass die HD 5970 zwei GPUs beherbergt, ist zwar richtig. Das interessiert
    > hier nur niemanden. Du brauchst nicht mehr als einen PCIe Slot, das ist
    > entscheidend.

    Lass mal mich entscheiden was für mich wichtiger ist. Es gibt einen Tellerrand über den du hinausschauen solltest.

    > Und dass keine vernünftige Plattform für ATI existiert, ist falsch.
    > Brook/CTM existiert schon lange, länger als CUDA, womit auch ausreichend
    > Anwendungen erstellt wurden.

    Stimmt nicht. 90% Aller Programme die du findest basieren auf CUDA. Die anderen ein paar, welche beide Hersteller unterstützen basieren auch höchstwahrscheinlich auf CUDA Bibliotheken.

    > Wer heutzutage für GPGPU entwickeln möchte,
    > sollte aber sowieso auf OpenCL bzw DirectCompute setzen und Stream bzw CUDA
    > meiden. Und dafür bietet AMD ebenfalls ein umfangreiches SDK an.

    Das ist genau so ein Unsinn wie die OpenGL Geschichten. DirectCompute setzte ich nicht ein weil ich kein MS OS besitze. Ich brauche Leistung... daher kein Windows.

    OpenCL ist eine feine Sache aber genauso gut dokumentiert wie OpenGL. Wenn du mal ein Problem hast, dann musst du dich in Foren tümpeln. Das kannst du einem Hobbyprogrammierer zumuten. Deswegen werden 90% der Spiele für DirectX herausgebracht. Microsoft hat eine saubere Dokumentation. Basiert durchgehend auf Objekten und man hat einen Ansprechpartner. Kleine Geldbeträge spielen nicht überall eine Rolle. Wenn ich ein Problem mit OpenCL habe, wo soll ich mich melden, damit ich innerhalb von 24 Stunden eine garantierte Abhilfe bekomme?

    > ... rest ...

    Der Rest den du da schreibst ist wirklich nur (in deinen Worten) Käse. Nicht Wert es zu kommentieren.

  18. Re: Nachtrag:

    Autor: xyzxyz 27.03.10 - 20:46

    Für mich hört sich dein Gelaber folgendermaßen an:
    DU hast dir mühselig CUDA beigebracht weil du dachtest das ist es, dann hast gemerkt das ist schieße, Stream wolltest du dir nicht mehr beibringen weil hey du kannst CUDA das wäre verrat, die offenen Plattformen jucken dich nicht weil du ein troll bist und jetzt versucht du hier in dieser Form dein Gewissen zu beruhigen.

    Ich nutze übrigens schon lange ATI Stream Software(Ja genau das Ding das es laut dir nicht gibt) und das Haut so richtig rein, Video Konvertierung um ca. 70% Schneller als bei einer reinen CPU Lösung.

    Wenn du mal die Texte im Netz gelesen hättest wüsstest du das du die Fermis nicht voll ausreizen kannst und darfst weil die Chips defekt sind(wie wenn du ein AMD Triple Core zu einem Quad Core machst, kann gut gehen muss es aber nicht, und bitte fang jetzt nicht an über AMD zu trollen) durch die schlechte ausbeute beim Auftragshersteller + die Karten liegen dann über denn PCI-E Spezifikationen was übel für dein Board enden könnte (Ich habe schon Tests gelesen wo die Karte 302W Spitze erreicht und meines Wissens nach ist PCI-E für 300W ausgelegt).

    Informier dich ein wenig bevor du schon so deftig trollen musst sonst sehe ich für dein Rechner DarkFate...

    xyzxyz

  19. Re: Die beste Karte, absolut GEIL für....

    Autor: darkfate 27.03.10 - 20:47

    > Ja als jede Nvidia Lösung....

    Auch als ATI

    > Musst du wir wieder was schön reden?

    Sinnlose Sätze ohne Beispiele/Beweise werden nicht kommentiert.

  20. Re: Nachtrag:

    Autor: nille02 27.03.10 - 20:48

    darkfate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem:
    > Nvidia hat seine einge CUDA Plattform sehr gut gemeistert. Sie ist schon
    > seit seit Ewigkeiten nutzbar. ATI dagegen lässt andere arbeiten sprich:
    > DirectCompute und OpenCL. Deswegen gibt es auch noch kaum brauchbare
    > Anwendungen für Firestream.

    Der Fanboy hat wieder mal gesprochen. ATI hat das StreamSDK das gibt es schon länger als CUDA und Performt nicht schlechter als CUDA ;)

    Der unterschied ist nur das es nicht so Gehypt wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Frontend Developer Fullstack (Javascript Frameworks) IoT (m/w/d)
    Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich POLAS BW (Polizeiliches Auskunftssystem ... (m/w/d)
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
    Helmholtz-Zentrum hereon GmbH, Geesthacht

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de