1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Die Liste anders gelesen: 24 Firmen ohne eigenen Antrieb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Liste anders gelesen: 24 Firmen ohne eigenen Antrieb

    Autor: iMäc 15.02.10 - 14:25

    Alles hat zwei Seiten. Schwarz und weiß. Gut und böse. Gute Idee und schlechte Idee. Damei ist es grundsätzlich ja gar nicht verkehrt, sich gegen einen mächtigen Konkurrenten zu verbünden. Wäre ja schließlich nicht das erste Mal. Und Apple ist da ein würdiger Gegner, hat er der ganzen Branche doch gezeigt, wie man eine Nebensache (Software für Smartphones) zu einer Hauptsache machen kann - und damit unglaublichen Erfolg feiert.

    So liest sich diese Liste auch gerne ganz anders: Vierundzwanzig Firmen, die es in zehn Jahren Mobilfunk/Smartphones/tragbare Computer nicht geschafft haben, ein ordentliches Geschäftsmodell aufzustellen jenseits von Subventionen, Verträgen und Optionen. 24 Firmen, deren Chefetagen jahrelang gebetsmühlenartig die gleichen Parolen von sich gaben: Alle 2 Jahre ein neues Handy, PrePaid interessiert nicht, Datenvolumen braucht kein Mensch. Bis Apple kam. Bis ein Hersteller, den niemand auf dem Plan hatte, nach einem Fehlversuch mit einem dieser Hersteller (Motorola), der gesamten Branche die lange Nase zeigte.

    Dabei hat auch Apple so manche Fehler gemacht, soviel ist sicher. Wie sehr aber die Netzbetrieber noch im Gestern leben, zeigt sich aber erst jetzt, wo der Nutzer bemerkt, wem er eigentlich die ganzen Einschränkungen bei der Nutzung des iPhone zu verdanken hat.

    So wird Skype wohl in Kürze auch mit 3G nutzbar sein. Tethering kommt all denen zugute, welche sich nicht an die Deutsche Telekom binden.

    24 Firmen. Vielleicht mag ja mal einer ausrechnen, wie viel Milliarden Dollar in den letzten 10 Jahren da für schlechte Marketing-Ideen und Luftschlösser ausgegeben wurden.

    24 Namen, die jeder für sich für das Vertrauen des Verbrauchers werben.

    24 Werbe-Etats, deren Kreative diese Bezeichnung nur in Ausnahmen verdienen.

    Danke, Apple! :-D

  2. Re: Die Liste anders gelesen: 24 Firmen ohne eigenen Antrieb

    Autor: netzmensch 15.02.10 - 14:36

    einer der besten Kommentare, die ich jemals in diesem Forum gelesen habe. kann nur direkt unterschreiben!

    Ich hoffe, dass wir endlich mal den vollen Umfang des mobilen Netzes mit voip, tethering, homebrew usw. ohne Einschränkungen nutzen können...

    der netzmensch
    ----------------

    http://blog.netzmensch-design.com/wp

  3. Re: Die Liste anders gelesen: 24 Firmen ohne eigenen Antrieb

    Autor: netztier 15.02.10 - 14:38

    du hast sowas von gar kein hirn diese propaganda mitzumachen... marschierst oder gehst du einkaufen?

  4. Re: Die Liste anders gelesen: 24 Firmen ohne eigenen Antrieb

    Autor: netzmensch 15.02.10 - 14:46

    wenn du mal groß bist, wirst du das auch verstehen...bis dahin frickel mit deiner Linux/Windows Kiste weiter und ärgerer dich den lieben langen Tag.

    Und jetzt geh wieder spielen!

    ----------------

    http://blog.netzmensch-design.com/wp

  5. Re: Die Liste anders gelesen: 24 Firmen ohne eigenen Antrieb

    Autor: netztier 15.02.10 - 14:49

    ach du süßer kleiner fanboi... wie gern würd ich dir nen dildo in den... ach vergiss es. auf dein niveau lass ich mich nicht runter.

  6. Re: Die Liste anders gelesen: 24 Firmen ohne eigenen Antrieb

    Autor: windowsverabschieder 15.02.10 - 14:59

    netztier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ach vergiss es. auf dein niveau komm ich nie.

    lol, wie wahr.

  7. Re: Die Liste anders gelesen: 24 Firmen ohne eigenen Antrieb

    Autor: 24 Firmen 15.02.10 - 15:37

    Na super. Mal ein vernünftiger Kommentar und statt miese Äste abzuschneiden gleich den ganzen Thread auf die Trollwiese verschoben .

    Da gibts hier Admins, die das besser machen.
    Aber Kontrolle gibt es wohl nicht viel.

    Und wer länger liest kriegt auch mehr vernünftige Postings zu Gesicht. Das wäre aber schlecht also füllt man mit Unfug auf und löscht Fanboi-Threads nicht gleich.

    Bei mir kämen gute Postings nach oben.
    Dann eine Linie "ab hier nur Schrott. Wer unter hier antwortet ist doof."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. ARYZTA, Berlin
  3. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  4. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
    Es funktioniert zu selten gut

    Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
    2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender