Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: flasherle 18.01.19 - 08:31

    alle anderen sollten da nichts mehr zu melden haben.
    Auf jeden Fall mehr als Lächerlich was da abgeht

  2. Re: Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: mambokurt 18.01.19 - 08:44

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alle anderen sollten da nichts mehr zu melden haben.

    Weil die über 40 nicht mit dem Handy telefonieren und ja nur noch 40 Jahre auf den Masten starren oder was ist da die Argumentation?

    Dass sich natürlich öffentlichkeitswirksam beschwert wird über schlechten Empfang und dann mag man keinen Masten haben ist schon irgendwo lächerlich, wer A sagt muss auch B sagen :D

  3. Re: Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: flasherle 18.01.19 - 08:45

    weil, die ganzen alten wie man sieht ja nicht von A nach B denken können

  4. Re: Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: Schnarchnase 18.01.19 - 08:50

    Irgendwann wachst auch du auf und wirst feststellen, dass du 40 bist. Mal gucken wie du dich dann bei solchen Verallgemeinerungen fühlst.

  5. Re: Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: flasherle 18.01.19 - 08:59

    ich bin fast 40, und kann dir sagen, das die meisten in meinem alter und aufwärts, ziemlich "veränderungsfeindlich" geworden sind.

  6. Re: Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: mambokurt 18.01.19 - 09:02

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil, die ganzen alten wie man sieht ja nicht von A nach B denken können

    Und wer sagt dass das die Ü40er waren? Und wer sagt dass da überhaupt jemand zwischen 18 und 40 in dem Dorf lebt? Da fehlt mir irgendwie gerade die Grundlage darüber zu meckern, oder hast du irgendwo eine demografische Analyse der privat gemachten Befragung gefunden?

    Ist auch die Frage ob Frau Hornsteiner sich da halbwegs ans Prozedere gehalten udn die Leute nicht beeinflusst hat('Die Telekom will einen 30 Meter hohen Stahlmast bauen der uns mit hochenergetischer Elektromagnetischer Strahlung vergiftet, wie finden Sie das, sind Sie dafür, und wenn ja wie wollen Sie Ihr Haus abschirmen? Mit Silbertapeten?').

    Wie auch immer, die Ü40 leben genauso in dem Dorf wie die U40, wenn die Mehrheit dagegen ist dann ist das halt so (Wobei ich mich gerade frage warum die überhaupt befragt werden, gehört der einzig mögliche Bauplatz der Gemeinde oder wie? Ansonsten wäre das ja eher eine Genehmigungsgeschichte fürs Bauamt?)

  7. Re: Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: tomatentee 18.01.19 - 09:22

    Also offen gesagt find ich 40 zu niedrig. Da hat man bei der heutigen Lebenserwartung ja die Hälfte noch vor sich.

    Man könnte aber tatsächlich überlegen, ab 60 oder 70 (oder warum nicht 67 oder Renteneintrittsalters? Düfte den neocons doch gefallen^^) bei bestimmten Entscheidubgen, die zukünftige Entwicklungen betreffen, die Stimmen von denen, die es höchstwahrscheinlich nicht mehr trifft weniger stark zu berücksichtigen.

    Ich bin mir grade aber auch nicht sicher, ob ich die Idee wirklich gut finde, aber der Gedanke ist interessant.

  8. Re: Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: SanderK 18.01.19 - 09:28

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin fast 40, und kann dir sagen, das die meisten in meinem alter und
    > aufwärts, ziemlich "veränderungsfeindlich" geworden sind.

    Fast ist nicht 40 und nicht über 40. Bin über 40 ^^
    Nein, es am Alter fest zu machen, wäre auch zu kurz Gedacht. Gibt auch 70-80+ die mit Smartphone durch die gegend Eiern.

  9. Re: Dürften aber nur Leute unter 40 Abstimmen

    Autor: 0xDEADC0DE 18.01.19 - 13:35

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alle anderen sollten da nichts mehr zu melden haben.
    > Auf jeden Fall mehr als Lächerlich was da abgeht

    Du willst die Generation ausschließen, die genauso alt ist wie der Mobilfunk selbst? Du bist auf der Trollwiese gut aufgehoben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Cluno GmbH, München
  3. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  4. Ruhrverband, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00