Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: GeXX 22.09.18 - 08:23

    Ich habe das iPhone Xs gestern bekommen und bin sehr begeistert. Direkt gab es Diskussionen im Büro des Preises blabla. Mir völlig egal. Wer Qualität will, muss auch etwas dafür bezahlen. Ähnlich wie bei einem guten Steak. Billig und gut schneidet sich. Es ist mir völlig klar, dass sich nicht jeder ein iPhone leisten kann und manche auch dafür sparen, dass sie sich ein vernünftiges und langlebiges Auto kaufen können. Und zum Glück gibt es ja einen großen Markt mit vielen Mitbewerbern, sodass sich auch finanziell Schwächere in allen Konsumbereichen bekommen können. Warum ich mich (wieder!) für ein Apple-Gerät entschieden habe? Weil sie offensichtlich etwas für die Umwelt tun und deren Geräte lange unterstützt werden. Bin auch froh, wenn ich nicht jeden Hartz IVer und Kiddies mit nem iPhone sehen muss. Dafür gehe ich auch hart arbeiten. Und gerne gebe ich auch mehr Geld für eine Therme aus, als das ich jeden Spinner im Schwimmbad sehen muss.

  2. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: JackIsBlack 22.09.18 - 08:28

    Bist ja nen krasser Typ. Muss dir schon hart weh tun, wenn du jemanden mit geringerem Einkommen sehen musst. Vor allem erkennt man die auch immer am aussehen...

  3. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Steffo 22.09.18 - 08:51

    Hey, ich könnte mir auch ein iPhone Xs sofort kaufen. Aber was soll bitte diese Menschenverachtung? Was juckt es dich, ob jemand, der Hartz IV bezieht ein iPhone hat oder nicht?! Wie kommt überhaupt dein Selbstwertgefühl und dein Menschenbild zustande?!
    Wie siehst du dich selbst, wenn du durch ein Vorfall nicht mehr arbeiten kannst und in die Armut rutscht? Bist du dann quasi als Mensch wertlos?
    Ich nehme einen ziemlichen Werteverfall in den letzten 10 - 20 Jahren wahr und das ist wirklich nichts, worauf man stolz sein sollte – im Gegenteil!

  4. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: rabatz 22.09.18 - 08:58

    Wenn ich mir solche Kommentare durchlese, kommt mit das Kotzen!

  5. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Tonestarr 22.09.18 - 09:08

    Ich bin mir immer noch nicht sicher ob das ernst oder Satire sein soll...

  6. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Stereo 22.09.18 - 09:10

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir solche Kommentare durchlese, kommt mit das Kotzen!

    Und alles nur, weil du den Troll nicht erkennst.
    Aber wahrscheinlich erkennen sich Trolle eh untereinander nicht.

  7. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.18 - 09:26

    Ich könnte mir das iPhone Xs Max schon leisten. Aber da die Schwächen von iOS auch dann nicht weggehen, wenn das Gerät 10000 Euro kosten würde, mache ich es trotzdem nicht.

    Achja, zu erwähnen ist auch, dass die Garantie nach wie vor nur 1 Jahr beträgt. Außer man nimmt AppleCare für 250 Euro dazu...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.18 09:35 durch G-Tech.

  8. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: GeXX 22.09.18 - 09:36

    Steffo, das war nicht menschenverachtend gemeint. Überhaupt nicht! Was es micht juckt? Weil ich Menschen kenne, die nicht arbeiten wollen, und ihre Geld besser einsetzen sollten anstatt sich wieder eine teure Grafikkarte zu kaufen.

    Mein Selbstwertgefühl ist dem geschulded, dass ich selber ein schweres Leben hatte/habe und was dafür mache, dem entgegenzuwirken.
    Wenn ich aber andere sehe, die "NICHTS" tun, davon bekomme ich das blanke "Ko****", wie hier "rabatz" das so gerne ausdrückt. Mein Gerät habe ich nun nach 5 Jahren ausgetauscht, weil ich ich nicht immer das "Neuste" haben muss. Dafür aber langlebig und hochwertiger. Dieses geiz ist geil und immer jedes Jahr wieder neu ist nicht der richtige Weg, finde ich.

    JackIsBlack: Da gebe ich Dir Recht. Sorry, wenn das so blöd rüber gekommen ist.

  9. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: GeXX 22.09.18 - 09:37

    G-Tech: Das stimmt. Das ist wirklich mies!

  10. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Steffo 22.09.18 - 09:47

    GeXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steffo, das war nicht menschenverachtend gemeint. Überhaupt nicht! Was es
    > micht juckt? Weil ich Menschen kenne, die nicht arbeiten wollen, und ihre
    > Geld besser einsetzen sollten anstatt sich wieder eine teure Grafikkarte zu
    > kaufen.

    Diese Verallgemeinerung ist wirklich unpassend. Es gibt verschiedene Gründe, weshalb jemand arbeitslos ist. In einer Doku über Obdachlose waren darunter sogar ehemalige Unternehmer deren Firmen insolvent gegangen sind. Die wollte zum Einen keiner mehr einstellen, zum Anderen waren die wirklich geknickt und konnten sich einfach nicht wieder aufrappeln.
    Weiter gibt der Arbeitsmarkt trotz guter Lage gar nicht so viel her. D. h., es gibt mehr Arbeitslose als es an offenen Stellen gibt und viele offene Stellen suchen immer mehr spezialisierte Leute. Nun versuche mal eine ehemalige Schlecker-Kassiererin in eine KI-Spezialistin umzuschulen. Merkst du was?

    > Mein Selbstwertgefühl ist dem geschulded, dass ich selber ein schweres
    > Leben hatte/habe und was dafür mache, dem entgegenzuwirken.

    Es ist schön, dass du diese Kraft aufbringen konntest. Ich konnte diese auch gerade noch so aufbringen. Als jemand mit Migrationshintergrund und der im Leben einiges an Scheiße fressen musste, habe ich es immerhin zu einem Masterabschluss in Informatik gebracht. Aber es lag nicht nur an meiner Anstrengung, sondern auch immer an glücklichen Umständen und dass ich womöglich auch mehr Potential habe als der Durchschnittsmensch.

    > Wenn ich aber andere sehe, die "NICHTS" tun, davon bekomme ich das blanke
    > "Ko****", wie hier "rabatz" das so gerne ausdrückt. Mein Gerät habe ich nun
    > nach 5 Jahren ausgetauscht, weil ich ich nicht immer das "Neuste" haben
    > muss. Dafür aber langlebig und hochwertiger. Dieses geiz ist geil und immer
    > jedes Jahr wieder neu ist nicht der richtige Weg, finde ich.

    Daran kritisiere ich überhaupt nichts, sondern wie gesagt dein Menschenbild.

  11. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Jolla 22.09.18 - 09:48

    Ich beneide dich so sehr.

  12. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Crossfire579 22.09.18 - 09:55

    GeXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das iPhone Xs gestern bekommen und bin sehr begeistert. Direkt gab
    > es Diskussionen im Büro des Preises blabla. Mir völlig egal. Wer Qualität
    > will, muss auch etwas dafür bezahlen. Ähnlich wie bei einem guten Steak.
    > Billig und gut schneidet sich. Es ist mir völlig klar, dass sich nicht
    > jeder ein iPhone leisten kann und manche auch dafür sparen, dass sie sich
    > ein vernünftiges und langlebiges Auto kaufen können. Und zum Glück gibt es
    > ja einen großen Markt mit vielen Mitbewerbern, sodass sich auch finanziell
    > Schwächere in allen Konsumbereichen bekommen können. Warum ich mich
    > (wieder!) für ein Apple-Gerät entschieden habe? Weil sie offensichtlich
    > etwas für die Umwelt tun und deren Geräte lange unterstützt werden. Bin
    > auch froh, wenn ich nicht jeden Hartz IVer und Kiddies mit nem iPhone sehen
    > muss. Dafür gehe ich auch hart arbeiten. Und gerne gebe ich auch mehr Geld
    > für eine Therme aus, als das ich jeden Spinner im Schwimmbad sehen muss.

    Netter Bait.

  13. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: derwahresteep 22.09.18 - 10:01

    Also ich habe ein Moto Z das tausche ich jetzt nach einem Jahr aus ... Einfach weil es runter gewirtschaftet ist deer Akku hat >1000 Zyklen runter und ist am ende... Hat aber auch nur 250 gekostet und jetzt kommt das Moto z2 was sogar nur 235¤ gekostet hat. Also was ist das it sagen will 5Jahre? Also für ein Telefon was ist 5 Jahre unbenutzt in Watte packe Brauch ich keine 1600¤ ausgeben weil offensichtlich wird es nicht wirklich benutzt. Und was von Umwelt reden weil ich statt 150g 1kg Elektronikschrott verursache .. j ne ist klar

  14. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Steffo 22.09.18 - 10:11

    derwahresteep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe ein Moto Z das tausche ich jetzt nach einem Jahr aus ...
    > Einfach weil es runter gewirtschaftet ist deer Akku hat >1000 Zyklen runter
    > und ist am ende...

    Es kann auch sein, dass du nicht optimal mit dem Akku umgegangen bist. Ich kann das bei Bekannten/Kollegen beobachten die etwa zum gleichen Zeitraum einen One Plus One gekauft haben und deren Akku nicht so lange hielt wie meiner.
    Ich würde dir empfehlen den Akku niemals Nachts aufzuladen. Weshalb? Weil der dann viele Stunden am Netz hängt und genau das schadet dem Akku. Am Besten den Akku nur zu 80% - 90% aufladen und dann sofort vom Netz nehmen. Der Akku sollte auch nie unter 20% fallen.

    Mein One Plus One ist nun 4 Jahre alt und der Akku hält immer noch einen Tag durch. Damit komme ich übrigens auf ca. 1400 - 1500 Ladezyklen.

  15. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: GeXX 22.09.18 - 10:27

    Steffo schrieb:

    > Es gibt verschiedene Gründe, weshalb jemand arbeitslos ist. In einer Doku über Obdachlose waren ...

    Da gebe ich Dir vollkommen und widerspruchslos recht. Es ist ein sehr schweres und kein schönes Thema. Ich bin wohl zu sehr auf die, die ich kenne, die das Sozialsystem ausnutzen, verärgert.

    Heutzutage darf man Themen wie Arbeitslosigkeit, Flüchtlinge und Apple gar nicht mehr beginnen. Das entfacht zu sehr in alle Richtungen.

  16. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: derwahresteep 22.09.18 - 10:31

    Mal davon ab das das programmierte Ladeverhalten vom Moto tatsächlich nicht sehr optimal ist. Ist es aber in meinem Fall einfach nur in Dauernutzung und lutscht einen Akku mod nach dem anderen leer laden dabei aber nicht über 80%.

  17. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: GeXX 22.09.18 - 10:31

    derwahresteep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für ein Telefon was ist 5 Jahre unbenutzt in Watte packe Brauch ich
    > keine 1600¤ ausgeben weil offensichtlich wird es nicht wirklich benutzt.

    Doch, nutzte es jeden Tag und der Akku war extrem ausgelutscht. Die Akkuprozentanzeige sprang von irren Angaben bis zum plötlzichen Ausschalten. Vor allem denke ich, weil ich es anfangs mit 10W geladen habe. Ich glaube das bringt den Akku schneller zu seinem Exitus.
    Anfang des Jahres habe ich noch einen Akkutausch vornehmen lassen. Dennoch wurde es nun wirklich an einigen Stellen im Browser zu langsam.

  18. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Crossfire579 22.09.18 - 10:40

    GeXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derwahresteep schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also für ein Telefon was ist 5 Jahre unbenutzt in Watte packe Brauch ich
    > > keine 1600¤ ausgeben weil offensichtlich wird es nicht wirklich benutzt.
    >
    > Doch, nutzte es jeden Tag und der Akku war extrem ausgelutscht. Die
    > Akkuprozentanzeige sprang von irren Angaben bis zum plötlzichen
    > Ausschalten. Vor allem denke ich, weil ich es anfangs mit 10W geladen habe.
    > Ich glaube das bringt den Akku schneller zu seinem Exitus.
    > Anfang des Jahres habe ich noch einen Akkutausch vornehmen lassen. Dennoch
    > wurde es nun wirklich an einigen Stellen im Browser zu langsam.


    Warum kaufst du dir nicht alle 1-2 Jahre ein neues Smartphone und verkaufst das alte weiter? Dürfte für die Umwelt aufs gleiche hinauslaufen.

  19. Re: Gerade bekommen. Endlos gutes Gerät!

    Autor: Clouds 22.09.18 - 11:19

    Ich liebe diese Threads :D

    Ob das iPhone Xs dem einzelnen Individuum nun xx euro wert ist muss jeder selbst entscheiden. Ich finde der Preis lenkt nur von den Fakten ab...

    Der Bildschirm ist von der Auflösung und Qualität eher obere Mittelklasse. Der Zwang Gesichtserkennung zu nutzen und der daraus folgende notch ist schlechtes Design oder bestenfalls eine "Notlösung".

    Auch die Kameras sind längst nicht mehr top, da würden sie auf allen Ebenen von anderen Geräten ünerholt (Huawei, Google).

    Über Audio müssen wir uns gar nicht unterhalten... Adapterzwang und/oder teure BT Kopfhörer sind ganz klar nicht ideal.

    Gestensteuerung ist ja auch eine tolle Option aber ob das für jedermann ideal ist? Naja schlussendlich ist das iPhone Xs eher mittelmäßig, ganz abgesehen vom Preis. Ich würde es mir auch für halben Preis nicht kaufen weil es für meine needs einfach bessere Geräte gibt. (Momentan LG v30)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. ThoughtWorks Deutschland GmbH, München
  3. Rational AG, Landsberg am Lech
  4. COPA Systeme GmbH & Co. KG, Wesel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  2. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...
  3. (u. a. Canon Pixma iP7250 42,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
      Förderung
      Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

      Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

    2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
      Kabelverzweiger
      Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

      Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

    3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
      Uploadfilter
      Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


    1. 18:46

    2. 18:23

    3. 18:03

    4. 17:34

    5. 16:49

    6. 16:45

    7. 16:30

    8. 16:15