1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Ja und?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja und?

    Autor: MESH 05.10.15 - 18:08

    Eine zersetzende Heulsuse weniger.

  2. Re: Ja und?

    Autor: Bendemann 05.10.15 - 18:16

    Was zu beweisen war...

    Hätte auch keine Lust, mit Checkern wir dir zusammenzuarbeiten.

  3. Re: Ja und?

    Autor: kazhar 05.10.15 - 18:20

    > Sie könne nicht mit Menschen zusammenarbeiten, die einerseits
    > Neuankömmlinge zu Beiträgen ermutigten, andererseits aber
    > argumentierten, dass es Maintainern erlaubt sein müsse "abscheuliche
    > Worte auszuspeien". Zudem wolle sie nicht professionell mit Personen
    > zusammenarbeiten müssen, die mit "subtilen sexistischen oder
    > homophoben Witzen davonkommen".

    Tja, willkommen in richtigen Leben kann man da nur sagen...

  4. Re: Ja und?

    Autor: Eisboer 05.10.15 - 18:22

    kazhar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Tja, willkommen in richtigen Leben kann man da nur sagen...

    Jo und weil die in Teilen kacke ist, sucht eins sich halt ne andere Stelle.

    Schade für die Entwicklung am Kernel, sowie vielen weiteren open source Projekten.

  5. Re: Ja und?

    Autor: kn3rd 05.10.15 - 18:23

    Ist die mit irgendwas aufgefallen, außer damit, dass sie mit Kritik nicht umgehen kann? Guter Schritt, wenn sie die Arbeit am Kernel nicht mehr unnötig aufhält.

  6. Re: Ja und?

    Autor: ManuPhennic 05.10.15 - 18:33

    kazhar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sie könne nicht mit Menschen zusammenarbeiten, die einerseits
    > > Neuankömmlinge zu Beiträgen ermutigten, andererseits aber
    > > argumentierten, dass es Maintainern erlaubt sein müsse "abscheuliche
    > > Worte auszuspeien". Zudem wolle sie nicht professionell mit Personen
    > > zusammenarbeiten müssen, die mit "subtilen sexistischen oder
    > > homophoben Witzen davonkommen".
    >
    > Tja, willkommen in richtigen Leben kann man da nur sagen...

    tolle logik

  7. Re: Ja und?

    Autor: Salacious 05.10.15 - 18:41

    Liest sich, als hätten die Regressiven SJW's versucht touchy feelings in der Kernel community zu verankern.
    Das "natürliche" Immunsystem hat sich anscheinend dagegen gut genug durchgesetzt.

    Jedes mal wenn ich was von westlichen weißen Heterosexuellen lese, kann ich davon ausgehen, dass die Schlussfolgerung die darauf folgt mit hoher Warscheinlichkeit bullshit ist. Das wie bei Mutti und Alternativlos und wir schaffen das. ;) deutliche bullshitmarker.

    Ich bin überzeugt dass es in der Kernel community hart zur Sache geht. Wer es aushält bleibt drin und wird mglw. besser, der Rest ist halt nicht gut genug.

  8. Re: Ja und?

    Autor: n3mo 05.10.15 - 19:02

    Salacious schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Wer es aushält bleibt drin und wird mglw. besser, der Rest
    > ist halt nicht gut genug.

    Wird besser in was? Im schlechten Umgangston?

  9. Re: Ja und?

    Autor: spiderbit 05.10.15 - 19:28

    andersrum wird ein schuh draus nur weil EINE Person hier sich auf regt, heisst es nicht das sie Recht hat, Poettering wuerde ich fast immer verteidigen, gerade weil er wegen seiner doch auch recht aggressiven Art auch seiner Arbeit nach attakiert wurde, quasi er wurde gehasst und daher durfte systemd nichts gutes sein.

    Da haltbare Fakten warum es technisch schlecht sei, es nicht gab. Da haben sich dann halt 2 Alpha-pitbulls Lennart und Linus ineinander verbissen.

    Ausserdem konkuriert Systemd um das wichtigste Gnu Operating System Projekt wenn ichs mal so nennen kann denn Gnu/Linux gleich wie den Kernel zu nennen ergibt rein logisch keine Sicht.

    Der Bsd Kernel heisst auch nicht BSD er heisst vielleicht bsd KERNEL oder vielleicht hat er auch noch nen codenamen von dem ich nichts weiss.

    Egal fakt ist das die 2 Projekte ein wenig um das wichtigste opensource projekt um GNU/Linux konkurieren, das dort gewisse eitelkeiten auf beiden Seiten zum Tragen kommen und jeder dem anderen zeigen will wer der maechtigere oder staerkere oder kluegere ist, ist verstaendlich.

    Wie gesagt ich verteidige oft Lennard, aber das er ein leicht umgaenglicher Kerl waere, wuerde ich auch nie behaupten, von daher wuerde ich ihn auch nicht als verlaesslichen "Zeugen" her nehmen, wie gut oder schlecht die Struktur seines Konkurentsprojektes ist.

    Bei den Piraten hat man ja gut gesehen was passiert ist nachdem viele Aeltere und auch viele Frauen dazu kamen oder man sie hoffierte, da waren die frauen ja schon lange nur verstecktn die sich lieber in der 2. reihe. Man musste siee schon fast zur Kanditatur hin pruegeln.

    Gut kann auch auf Marina verweisen die schon vor der ganzen feministenscheisse dort weit vorne an nen posten kam, die fuer mich den Zenit der Partei definiert.

    Aber das bei 99% 30 bis 40 jaehrign maennern die am kernel entwickeln, diese dominieren ist ja irgendwie logisch,

    Wenn da draussen 50.000 10 und 80 jaehrige oder frauen sind die faehig und willens sind am linux kernel zu entwickeln, go for it. eure patches werden aktzeptiert am anfang muesst ihr euch halt noch was an hoeren, wenn ihr dann in der ueberzahl seit koennt ihr die ganz schlimmen sicher aus grenzen und die anderen zurecht weisen mit 100 anderen die euch bestaetigen.

    Es gibt nix gutes ausser man tut es. Und diese Schofinistischen Sexisten schaffen was das fuer alle Menschene nuetzlich ist, wenn sie dazu sexistisch oder unsympatisch oder sonst was sein muesseen bitte.

    Free software und in gewissem sinne auch opensource gehts um freiheit, passt dir was nicht FORK es, diese freiheit hast in keine frima wenn dir da was nicht passt dann wirst halt gegangen und das wars.

  10. Re: Ja und?

    Autor: Benjamin_L 05.10.15 - 19:34

    n3mo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salacious schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Wer es aushält bleibt drin und wird mglw. besser, der Rest
    > > ist halt nicht gut genug.
    >
    > Wird besser in was? Im schlechten Umgangston?

    Jetzt sei nicht so böse zu unserem Alpha ;)

  11. Re: Ja und?

    Autor: bongj 05.10.15 - 21:57

    Ich gehe mal seeeehr stark davon aus, dass du
    a) nicht Teil der Linux Kernel Community bist und
    b) die Sarah nicht persönlich kennst

    Also was gibt dir Held das Recht, hier irgendein Urteil zu fällen? Erklärs mir bitte. Oder nein, lass es lieber bleiben. Wahrscheinlich bist du einfach der Typ Mensch der den inneren Drang verspürt, zu allem irgendwas unqualifiziertes zu sagen . Halt so eher Masse statt Klasse und so.

  12. Re: Ja und?

    Autor: bongj 05.10.15 - 22:05

    Hm, dein Geschreibsel lässt darauf schliessen, dass du wohl auch son Alpha Kernel-Fuzzi bist. Oder zumindest mal einen Patch eingereicht hast und meinst, du gehörst jetzt auch dazu. Gratuliere.

  13. Re: Ja und?

    Autor: Dorsai! 05.10.15 - 22:14

    ...schrieb er und postete kurze Zeit später weiter oben eine inhaltsleere ad-hominem Diskreditierung eines anderen Diskussionsteilnehmers als "Alpha-Kernel-Futzi".

    Mit der Selbwahrnehmung hast du's nicht so oder?

  14. Re: Ja und?

    Autor: zonk 05.10.15 - 22:23

    word!

  15. Re: Ja und?

    Autor: bongj 05.10.15 - 22:23

    Hmm, schwierig da eine objektive Antwort darauf zu geben :-)

    Aber wenn jemand Statements wie "Eine zersetzende Heulsuse weniger" abgibt, hat der halt bei mir - aller Empathie zum Trotz - verkackt.

  16. Re: Ja und?

    Autor: zonk 05.10.15 - 22:25

    bongj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, schwierig da eine objektive Antwort darauf zu geben :-)
    >
    > Aber wenn jemand Statements wie "Eine zersetzende Heulsuse weniger" abgibt,
    > hat der halt bei mir - aller Empathie zum Trotz - verkackt.


    Und was ist an deiner Nachricht besser?

    > Hm, dein Geschreibsel lässt darauf schliessen, dass du wohl auch son
    > Alpha Kernel-Fuzzi bist. Oder zumindest mal einen Patch eingereicht
    > hast und meinst, du gehörst jetzt auch dazu. Gratuliere.

  17. Re: Ja und?

    Autor: ap (Golem.de) 05.10.15 - 22:38

    Der Thread hat es nun endlich auf die Wiese geschafft..

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  18. Re: Ja und?

    Autor: spiderbit 05.10.15 - 23:35

    bongj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, dein Geschreibsel lässt darauf schliessen, dass du wohl auch son Alpha
    > Kernel-Fuzzi bist. Oder zumindest mal einen Patch eingereicht hast und
    > meinst, du gehörst jetzt auch dazu. Gratuliere.

    schoen das du mir das zu traust, ja machbar waere es sicher (gewesen) aber hab ich nicht nein, treiberentwicklung oder aehnliches ist nicht mein spezialgebiet.

    Ansonsten gingst du auf meine sachlichen (oder vielleicht auch subjektiven) Argumente nicht ein, daher weiss ich nicht was ich sonst noch antworten soll :)

  19. Re: Ja und?

    Autor: spiderbit 05.10.15 - 23:43

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was ist an deiner Nachricht besser?
    >
    > > Hm, dein Geschreibsel lässt darauf schliessen, dass du wohl auch son
    > > Alpha Kernel-Fuzzi bist. Oder zumindest mal einen Patch eingereicht
    > > hast und meinst, du gehörst jetzt auch dazu. Gratuliere.

    ach das sollte ein angriff sein? lass das als kompliment, wenn mich jemand als faehig sieht nen Kernelpatch ein zu reichen der auch noch angenommen wird. Dann haette ich jetzt sicher kein Jobangebot fuer laecherliche 45.000 Euro in Muenchen bekommen, (wobei kein richtiges angebot, haette noch zum VG hin muessen) sondern etwas wo man den hohen Zeiteinsatz eines Vollzeitjobs auch gewuerdigt sieht. Und man dann zwar keine Zeit mehr aber dafuer genug Geld fuer "alles" hat.

    So haett ich dann zu wenig geld und zu wenig zeit, naja sorry off-topic aber musste grad raus.

    Und falls das wieder wer falsch versteht, das ist kein angeben, auch wenn vielleicht der eine oder andere Nichtstudierte oder Muenchen-nicht-kenner oder 15-praktika hinter sich habende das als hohen lohn ein stuft.

  20. Re: Ja und?

    Autor: spiderbit 05.10.15 - 23:44

    lol wieso endlich? gibts dafuer punkte oder sowas? :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Innovations-Manager (m/w/d) für digitale Strategie in München
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  2. Consultant Communication (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. System Engineer Network Design & Operations*
    SCHOTT AG, Mainz
  4. Anwendungsentwickler / Anwendungsbetreuer (m/w/d) Datenbanken
    ING Deutschland, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€ (Bestpreis)
  2. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt