Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Re: gibts aus Plastik für 15 Euro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: gibts aus Plastik für 15 Euro

    Autor: der_robert 20.11.12 - 09:18

    Du vergisst, es geht ihr um eine neues Innovatives Gadget für ein Apple Gerät.

    /ironie (ja das steht genau richtig hier, nachfolgendes ist nicht Ironisch gemant)

    Den Apple Fan-Boy ist es doch egal das das ding 150 oder 510¤ kostet, hauptsache das angefressene Obst is drauf.

    Ich warte nur drauf bis die von Apple verklagt werden :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 09:21 durch der_robert.

  2. Re: gibts aus Plastik für 15 Euro

    Autor: Stereo 20.11.12 - 09:25

    der_robert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Den Apple Fan-Boy ist es doch egal das das ding 150 oder 510¤ kostet,
    > hauptsache das angefressene Obst is drauf.

    So wie die legasthenischen Anti-Boys über alles haten, was den Namen Apple trägt? ;)

  3. Re: gibts aus Plastik für 15 Euro

    Autor: Endwickler 20.11.12 - 09:30

    der_robert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du vergisst, es geht ihr um eine neues Innovatives Gadget für ein Apple
    > Gerät.
    >
    > /ironie (ja das steht genau richtig hier, nachfolgendes ist nicht Ironisch
    > gemant)
    >
    > Den Apple Fan-Boy ist es doch egal das das ding 150 oder 510¤ kostet,
    > hauptsache das angefressene Obst is drauf.
    >
    > Ich warte nur drauf bis die von Apple verklagt werden :-)

    Nun, da du "Apple Fan-Boy" geschrieben hast, wird der Beitrag mit ziemlicher Sicherheit verschoben, weil die Leute bei Golem .. ach, egal.

    Apple klagt, hm, vielleicht. Immerhin geht es um ein nachgebildetes Design.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 09:36 durch Endwickler.

  4. Re: gibts aus Plastik für 15 Euro

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.11.12 - 09:41

    Ich finde ja, dass das Teil so nicht stärker an ein Macbook erinnert, als meine in Alufolie eingepackten Pausenbrote. Aber gut, Apple klagt ja auch wegen abgerundeter Ecken :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. ETAS GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für 849€ (Vergleichspreis der Grafikkarte bereits teurer als das Bundle)
  2. 93,85€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

  1. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
    Funklöcher
    Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

    Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

  2. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
    Measure
    Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

    Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.

  3. Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen
    Just Cause 4 und Rage 2
    Physik und Psychopathen

    E3 2018 Das Entwicklerstudio Avalanche arbeitet gleichzeitig an Just Cause 4 und an Rage 2. Auf den ersten Blick ähneln sich die in offenen Welten angelegten Actionspiele - dabei setzen sie auf jeweils eigene interessante Ideen.


  1. 17:15

  2. 16:45

  3. 16:20

  4. 15:50

  5. 15:20

  6. 14:49

  7. 14:26

  8. 13:30