Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

    Autor: skeks 28.03.18 - 09:41

    Na, dann hoffen wir mal das die eMobilität den Flüchtlingsstrom beendet. Wenn das hier so weiter geht, flüchten wir bald in den Süden. Selbstverständlich sind Diesel Fahrverbote blödsinn. Das kann man ja nun mittlerweile überall nachlesen. Im übrigen schrieb ich PlugIn Hybrid ist der Schlüssel, nicht der reine Verbrenner. Aber sägt mit eurem Ökoblabla weiter den Ast auf dem ihr sitzt. Das ist das gleiche wie mit der Atomkraft. Wir steigen aus Sicherheitsgründen aus, zahlen unsummen für Strom und um uns herum wird fleissig gebaut was das Zeug hält. Ganz schlaue "Ökopolitik", das darf der deutsche Ökodepp dann bezahlen und verschenkt den Strom gegen Aufpreis ins Ausland. Da ist es dann natürlich auch egal das unsere Schlüsselindustrie (zumindest eine der grössten) hunderttausende Arbeitsplätze aufgeben muss.

  2. Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

    Autor: Muhaha 28.03.18 - 09:48

    skeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber sägt mit eurem Ökoblabla
    > weiter den Ast auf dem ihr sitzt.

    Alleine diese Wortwahl zeigt, dass es DIR nur um Ideologie geht und nicht um vernünftige Lösungen für die Zukunft. Du wilst nur gegen "Öko" hetzen, weil in Deinem Weltbild ein paar Dinge verrutscht sind.

    Vielleicht mit leichten Schlägen auf den Hinterkopf ...?

  3. Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

    Autor: azeu 28.03.18 - 09:52

    Schon mal einen Baum mit nur EINEM Ast gesehen?

    DU bist ...

  4. Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

    Autor: Muhaha 28.03.18 - 09:54

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal einen Baum mit nur EINEM Ast gesehen?

    Nachdem bei meinen Eltern der Baumpfleger fertig war (und nachweislich besoffen zur Arbeit erschienen ist):

    Ja! :)

  5. Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

    Autor: DeathMD 28.03.18 - 10:01

    Das wird den Flüchtlingsstrom aus Syrien nicht so schnell aufhalten, dafür müsste da unten mal für Ordnung gesorgt werden. Im Moment passiert aber das Gegenteil und immer mehr Affen mischen sich ein.

    Wie Muhaha schon sagt, willst du einfach nur provozieren und bist an keiner Lösung interessiert. Du willst einfach nur gegen die "Ökos" mosern, erkennst aber nicht, dass die nicht das Problem sind, die die Kerzen anzünden wenn mal ein Baum gefällt wird mal ausgenommen.

    Diese schlauen Dinge, die du anprangerst wurden alle von Politikern so umgesetzt und wurden so nie von Experten empfohlen, ebenso wenig wie Zertifikathandel zur CO2 Reduzierung. Wurde aber trotzdem von der Politik umgesetzt und das nicht von den "Ökos" sondern von den Schwarzen, Roten etc. Ihr seid noch nicht mal im Stande das eigentliche Problem zu erkennen und hetzt einfach mal gegen eine nicht näher spezifizierte Gruppe. Wenn 100.000te Arbeitsplätze wegfallen, dann in erster Linie weil die Industrie geschlafen hat und nicht rechtzeitig in Alternativen investiert hat. So schön Arbeitsplätze sein mögen, kannst du die in Zukunft weder atmen noch sonst was und das sind die Probleme auf die wir zusteuern, ganz egal ob ihr euch die Augen und Ohren zuhaltet und ganz laut LALALA schreit.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  6. Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

    Autor: skeks 28.03.18 - 10:15

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > skeks schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber sägt mit eurem Ökoblabla
    > > weiter den Ast auf dem ihr sitzt.
    >
    > Alleine diese Wortwahl zeigt, dass es DIR nur um Ideologie geht und nicht
    > um vernünftige Lösungen für die Zukunft. Du wilst nur gegen "Öko" hetzen,
    > weil in Deinem Weltbild ein paar Dinge verrutscht sind.
    >
    > Vielleicht mit leichten Schlägen auf den Hinterkopf ...?

    Nö, ich habe durchaus Argumente und Vergleiche gebracht. das hat mit Weltbild auch nichts zu tun. Man muss aber durchaus den Kosten - Nutzen Effekt bertrachten und schauen, wo sich eine Vorreiterrolle lohnt (siehe Atomenergie). Andere Länder würden ihre Industrie nicht absichtlich schwächen wollen, in Deutschland passiert das ja teilweise mit wehenden Fahnen. Es wird auf die Manager geschimpft, die Autoindustrie betrügt blabla. Ja, zum Teil stimmt das. Aber es interessiert in der Welt weit weniger Leute als wie hier. Volkswagen machte Rekordgewinn. Wenn wir supergrün werden, mit gleichbleibenden Wohlstand gerne. So wie es aktuell läuft, wird das nicht klappen. Da ist einerseits die Industrie dran schuld, andererseits die Politik. Die eMobiltät JETZT durch zu drücken wird Deutschland enorm schwächen! Das kann eigentlich keiner wollen.

  7. Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

    Autor: skeks 28.03.18 - 10:19

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird den Flüchtlingsstrom aus Syrien nicht so schnell aufhalten, dafür
    > müsste da unten mal für Ordnung gesorgt werden. Im Moment passiert aber das
    > Gegenteil und immer mehr Affen mischen sich ein.
    >
    > Wie Muhaha schon sagt, willst du einfach nur provozieren und bist an keiner
    > Lösung interessiert. Du willst einfach nur gegen die "Ökos" mosern,
    > erkennst aber nicht, dass die nicht das Problem sind, die die Kerzen
    > anzünden wenn mal ein Baum gefällt wird mal ausgenommen.
    >
    > Diese schlauen Dinge, die du anprangerst wurden alle von Politikern so
    > umgesetzt und wurden so nie von Experten empfohlen, ebenso wenig wie
    > Zertifikathandel zur CO2 Reduzierung. Wurde aber trotzdem von der Politik
    > umgesetzt und das nicht von den "Ökos" sondern von den Schwarzen, Roten
    > etc. Ihr seid noch nicht mal im Stande das eigentliche Problem zu erkennen
    > und hetzt einfach mal gegen eine nicht näher spezifizierte Gruppe. Wenn
    > 100.000te Arbeitsplätze wegfallen, dann in erster Linie weil die Industrie
    > geschlafen hat und nicht rechtzeitig in Alternativen investiert hat. So
    > schön Arbeitsplätze sein mögen, kannst du die in Zukunft weder atmen noch
    > sonst was und das sind die Probleme auf die wir zusteuern, ganz egal ob ihr
    > euch die Augen und Ohren zuhaltet und ganz laut LALALA schreit.

    ich hetze nicht, ich versuche Realist zu sein. Und Arbeitsplätze sind nicht schön, sie sichern DEINEN Wohlstand hier. Ohne diese Arbeitsplätze würde es hier nicht so aussehen. Davor kann man doch nicht die Augen verschliessen. Nur GRÜN mit Erhaltung der Arbeitsplätze kann eine Option sein. Und jetzt ist auch die Politik dran das umzusetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.18 10:22 durch skeks.

  8. Re: So Leid es mir für die Betroffenen tut...

    Autor: DeathMD 28.03.18 - 10:32

    Da haben wir ja genau das Problem. Dieser Wohlstand, den du gewohnt bist, wurde auf Kosten zukünftiger Generationen erwirtschaftet. Wir können den nicht halten, das ist reine Utopie und hat absolut gar nichts mit Realität zu tun, von der du sprichst. Die Menschen leben seit dem Ende der Babyboomer in einer Blase des Wohlstands der nur auf Krediten fußt, sowohl in monetärer wie auch ökologischer Hinsicht, das ist von Realität so weit entfernt wie die Matrix.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  3. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  4. Hays AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8 TB für 139€, SanDisk Ultra 3D 2 TB für 189€ und LG X Power...
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D 512 GB für 55€ und Seagate Expansion Portable 4 TB für 88€)
  3. 499€
  4. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49