Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Re: Without 380-Desaster

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Without 380-Desaster

    Autor: cepe 07.03.19 - 11:07

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > LOL, ist das idiotisch (und jetzt bin ich mir auch sicher, dass das mit dem
    > "too much testosterone" auch für dich gilt).

    Stolz <> Geil

    und du tust mir wirklich leid.

    @Golem - könnt Ihr gerne verschieben.

  2. Re: Without 380-Desaster

    Autor: Bonita.M 07.03.19 - 11:21

    >> LOL, ist das idiotisch (und jetzt bin ich mir auch sicher, dass
    >> das mit dem "too much testosterone" auch für dich gilt).

    > Stolz <> Geil

    Testosteron macht nicht nur geil.

    Aber es ist schon ziemlich arm, wenn man sein Selbstwergefühl durch Zugehörigkeit zu etwas hebt, zu dem man nichts leistungsmäßig beigetragen hat hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.19 11:25 durch Bonita.M.

  3. Re: Without 380-Desaster

    Autor: cepe 07.03.19 - 11:26

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> LOL, ist das idiotisch (und jetzt bin ich mir auch sicher, dass
    > >> das mit dem "too much testosterone" auch für dich gilt).
    >
    > > Stolz <> Geil
    >
    > Testosteron macht nicht nur geil.
    >
    > Aber es ist schon ziemlich arm, wenn man sein Selbstwergefühl durch
    > Zugehörigkeit zu etwas hebt, zu dem man eigentlich keine wirkliche
    > Verbindung hat. Das ist so idiotisch wie zu sagen, dass man stolz ist ein
    > Deutscher zu sein.

    Wie schon geschrieben, du tust mir wirklich leid.

    @Golem: Könnt Ihr weiterhin gerne verschieben. Da kommt nichts sinnvolles mehr raus.

  4. Re: Without 380-Desaster

    Autor: Bonita.M 07.03.19 - 11:29

    >> Aber es ist schon ziemlich arm, wenn man sein Selbstwergefühl durch
    >> Zugehörigkeit zu etwas hebt, zu dem man eigentlich keine wirkliche
    >> Verbindung hat. Das ist so idiotisch wie zu sagen, dass man stolz ist
    >> ein Deutscher zu sein.

    > Wie schon geschrieben, du tust mir wirklich leid.

    Nö, mir geht's prima.
    Du hast aber was zu kompensieren mit deiner Airbus-Lobhudelei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KARL MAYER, Obertshausen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hagen
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
      Telefónica Deutschland
      Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

      Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

    2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
      Gamification
      Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

      Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

    3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
      Handy-Betriebssystem
      KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

      Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


    1. 18:46

    2. 18:07

    3. 17:50

    4. 17:35

    5. 17:20

    6. 16:56

    7. 16:43

    8. 16:31