1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Stattdessen Anbieternetze globalisieren.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stattdessen Anbieternetze globalisieren.

    Autor: omo 25.01.12 - 15:41

    Die damit bewirkte positive Rückkopplung in Nachfragerkaufkraft beschleunigt die Entwicklung.
    Wann interagieren endlich anbietende Weltbürger ökonomisch profitmaximierend?
    Laufend wird durch das "Arbeitnehmer"Konstrukt die Entwicklung und die Marktwirtschaft stranguliert.
    Das ist grauenhaft totalitär in die Spezies eingefressen.
    99 % agieren weit, teils extrem weit unter ihrem mentalen Leistungsprofil, das sie nicht mal kennen.
    Es ist allenthalben politisch gewollt.

  2. Re: Stattdessen Anbieternetze globalisieren.

    Autor: Lutze5111 25.01.12 - 16:00

    lustich ....

  3. Re: Stattdessen Anbieternetze globalisieren.

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.12 - 16:25

    nöö, dat is nur der SIGA...

  4. Re: Stattdessen Anbieternetze globalisieren.

    Autor: omo 25.01.12 - 16:54

    "In der SIGA wird die reale Arbeitswelt nachgebildet, um ein individuelles Übungsfeld für die betroffenen Menschen zu schaffen. Entsprechend der aktuellen Fähigkeiten und der Entwicklungsmöglichkeiten werden die einzelnen Personen in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen (Buchbinderei, Montage und einem Kreativbereich) tätig.


    In Trägerschaft der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. weiß die SIGA sich dem diakonisch-missionarischen Auftrag verbunden. "

    hahahah, goil ;-)

  5. Re: Stattdessen Anbieternetze globalisieren.

    Autor: crayven 25.01.12 - 18:14

    Siga... schon lange nichts mehr von ihm gelesen :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded-Softwareentwickler*- in (w/m/d) Linux Kernel / Bootloader
    Guntermann & Drunck GmbH, Siegen
  2. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München
  3. (Senior) Software Entwickler C# (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Darmstadt
  4. IT Projektmanager (m/w/d) ERP-Systeme
    SARPI Deutschland GmbH, Marl

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...
  2. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Apple-Kopfhörer im Vergleich: Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?
    Apple-Kopfhörer im Vergleich
    Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?

    Apple hat die aktuelle Generation der Airpods vorgestellt. Preislich sind sie nah an der Pro-Variante. Was ist die bessere Wahl?
    Von Christian Hensen

    1. Newton-Messagepad-Nachfolger Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
    2. Displayreinigung Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    3. Silicon Valley Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin