Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Versicherung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Versicherung

    Autor: Rissen 19.02.19 - 12:32

    Man sollte sich dann eine gute Versicherung zulegen; in Deutschland 2.0 wird man mit so einem Bike an jeder Straßenecke abgezogen. Und erstochen. Und die Hinterbliebenen erhalten ein Bußgeld, weil das Teil keine Leuchten hat und diese Menschen ja greifbar sind (,



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.19 12:42 durch Rissen.

  2. Re: Versicherung

    Autor: Alessey 19.02.19 - 13:02

    ( ><((((*> ),für dich lass ihn dir schmecken, verdient hast ihn zwar nicht aber mich interessiert die Intention dieses Posts? Wer sollte sich davon angesprochen fühlen? Sollte ich jetzt auch fiktive überzogene Anekdoten posten. Woher kommt der Groll gegenüber Deutschland?
    Werden dir dauernd Fahrräder gestohlen? Das wäre wirklich traurig, mir wurde auch mein damaliges Lieblingsrad geklaut, seitdem ich besser über Abstellort und Schloss nachdenke passiert das nicht mehr.
    Zudem Bußgelder bzw. Strafen werden in Deutschland nicht vererbt, wir haben in diesem Bereich keine Sippenhaft.

    Rissen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte sich dann eine gute Versicherung zulegen; in Deutschland 2.0
    > wirt man mit so einem Bike an jeder Straßenecke abgezogen. Und erstochen.
    > Und die Hinterbliebenen erhalten ein Bußgeld, weil das Teil keine Leuchten
    > hat und diese Menschen ja greifbar sind (,

  3. Re: Versicherung

    Autor: aLpenbog 22.02.19 - 06:56

    Kann seine Bitterkeit nachvollziehen. Mir wurden in Summe schon über 10 Fahrräder geklaut. Da hilft dir auch das beste Stufe 15 Schloss nix. Wenn der Dieb 1-2 Minuten hat, ohne das ihn aktiv wer aufhält, ist das Fahrrad weg, der Markt der Werkzeuge hat auch nicht geschlafen.

    Und klar der Abstellort hat einen großen Einfluss aber wenn du das Rad eben nicht in der Stadt beim Einkaufen draußen lassen kannst, dann ist es irgendwo auch unbrauchbar.

    Hier ist quasi die einzige Möglichkeit, wenn man ein vernünftiges Rad hat, es echt nur zu nutzen wenn man es nicht unbeaufsichtigt lässt oder drin verschlossen wegschließen kann. Für alles andere brauch man dann eine zusätzliche "Stadtschlampe", sprich ein billiges, heruntergekommenes Rad, in Kombination mit einen guten Schloss.

    Ist aber natürlich traurig, wenn man ein schönes gutes Rad hat, mit dem das Fahren deutlich mehr Spaß macht, was man dann aber nicht fahren kann.

    Wieder kriegt man das Rad natürlich nicht. Das ist in der Regel wenige Tage später in Osteuropa. Ne Versicherung kann natürlich helfen, ist aber ebenfalls teuer und sorgt natürlich trotzdem für Ärger und Aufwand. Würde ich mein Rad ganz normal im Alltag nutzen, so bräuchte ich wohl pro Jahr 5-6 Neue. Keine Ahnung in wie weit das die Versicherung mitmacht, dazu eben trotzdem noch Fahrkarten und co. bis das mit der Versicherung geklärt ist und ich das neue Rad hab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  4. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 2,20€
  2. 4,99€
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29