Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Versicherung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Versicherung

    Autor: Rissen 19.02.19 - 12:32

    Man sollte sich dann eine gute Versicherung zulegen; in Deutschland 2.0 wird man mit so einem Bike an jeder Straßenecke abgezogen. Und erstochen. Und die Hinterbliebenen erhalten ein Bußgeld, weil das Teil keine Leuchten hat und diese Menschen ja greifbar sind (,



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.19 12:42 durch Rissen.

  2. Re: Versicherung

    Autor: Alessey 19.02.19 - 13:02

    ( ><((((*> ),für dich lass ihn dir schmecken, verdient hast ihn zwar nicht aber mich interessiert die Intention dieses Posts? Wer sollte sich davon angesprochen fühlen? Sollte ich jetzt auch fiktive überzogene Anekdoten posten. Woher kommt der Groll gegenüber Deutschland?
    Werden dir dauernd Fahrräder gestohlen? Das wäre wirklich traurig, mir wurde auch mein damaliges Lieblingsrad geklaut, seitdem ich besser über Abstellort und Schloss nachdenke passiert das nicht mehr.
    Zudem Bußgelder bzw. Strafen werden in Deutschland nicht vererbt, wir haben in diesem Bereich keine Sippenhaft.

    Rissen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte sich dann eine gute Versicherung zulegen; in Deutschland 2.0
    > wirt man mit so einem Bike an jeder Straßenecke abgezogen. Und erstochen.
    > Und die Hinterbliebenen erhalten ein Bußgeld, weil das Teil keine Leuchten
    > hat und diese Menschen ja greifbar sind (,

  3. Re: Versicherung

    Autor: aLpenbog 22.02.19 - 06:56

    Kann seine Bitterkeit nachvollziehen. Mir wurden in Summe schon über 10 Fahrräder geklaut. Da hilft dir auch das beste Stufe 15 Schloss nix. Wenn der Dieb 1-2 Minuten hat, ohne das ihn aktiv wer aufhält, ist das Fahrrad weg, der Markt der Werkzeuge hat auch nicht geschlafen.

    Und klar der Abstellort hat einen großen Einfluss aber wenn du das Rad eben nicht in der Stadt beim Einkaufen draußen lassen kannst, dann ist es irgendwo auch unbrauchbar.

    Hier ist quasi die einzige Möglichkeit, wenn man ein vernünftiges Rad hat, es echt nur zu nutzen wenn man es nicht unbeaufsichtigt lässt oder drin verschlossen wegschließen kann. Für alles andere brauch man dann eine zusätzliche "Stadtschlampe", sprich ein billiges, heruntergekommenes Rad, in Kombination mit einen guten Schloss.

    Ist aber natürlich traurig, wenn man ein schönes gutes Rad hat, mit dem das Fahren deutlich mehr Spaß macht, was man dann aber nicht fahren kann.

    Wieder kriegt man das Rad natürlich nicht. Das ist in der Regel wenige Tage später in Osteuropa. Ne Versicherung kann natürlich helfen, ist aber ebenfalls teuer und sorgt natürlich trotzdem für Ärger und Aufwand. Würde ich mein Rad ganz normal im Alltag nutzen, so bräuchte ich wohl pro Jahr 5-6 Neue. Keine Ahnung in wie weit das die Versicherung mitmacht, dazu eben trotzdem noch Fahrkarten und co. bis das mit der Versicherung geklärt ist und ich das neue Rad hab.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbH, Pirna
  3. Standard Life, Frankfurt am Main
  4. über Becker + Partner Personalberatung für den Mittelstand, Raum Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 3,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03