1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Viele Faschisten hier

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viele Faschisten hier

    Autor: Kawim 13.06.21 - 17:20

    Die sich für besonders schlau halten und andere auslachen die gegen diese unverhältnismäßige Zwangssteuer vorgehen. Traurig, und das unter angeblichen IT-Experten.

  2. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: flocko.motion 13.06.21 - 17:28

    Was ist denn eine Zwangssteuer? Sind andere Steuern freiwillig? Dumm, hab ich jetzt schon alle bezahlt... hätte ich das nur gewusst. Interessante Definition von Faschismus hast du da auch - "Leute, die andere auslachen, weil diese sich über eine staatliche Abgabe von 17,50 monatlich aufregen".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.21 17:43 durch flocko.motion.

  3. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: thrust26 13.06.21 - 17:34

    Hast im Geschichtsunterricht öfters gefehlt, gell? Ich empfehle dringend da einiges nach zu holen. Ansonsten entblödest du dich weiter öffentlich.

  4. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: derdiedas 13.06.21 - 17:37

    @ Golem - bitte solchen Kommentare einfach löschen!

  5. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: Lemo 13.06.21 - 17:41

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sich für besonders schlau halten und andere auslachen die gegen diese
    > unverhältnismäßige Zwangssteuer vorgehen. Traurig, und das unter
    > angeblichen IT-Experten.

    Ich glaube du hast absolut keine Ahnung was ein „Faschist“ ist.
    Ich schäme mich für Leute wie dich in meiner Branche.

  6. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: haschmich 13.06.21 - 17:45

    Freiheit ist halt immer die Eigene.

    Wer die Rundfunkgebühren bezahlen will, kann das gerne tun. Aber Einige wollen überhaupt nicht, dass ich nicht bezahlen will.

  7. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: Lemo 13.06.21 - 17:47

    haschmich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freiheit ist halt immer die Eigene.
    >
    > Wer die Rundfunkgebühren bezahlen will, kann das gerne tun. Aber Einige
    > wollen überhaupt nicht, dass ich nicht bezahlen will.

    Ich will auch nicht, dass jeder nur noch die Müllgebühren zahlt, die er will.

  8. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: flocko.motion 13.06.21 - 17:48

    Ich glaube, du verwechselst da Rechtsstaat und Faschismus. In einem Rechtsstaat muss man sich an die geltenden Gesetze halten, da ansonsten Sanktionen drohen. Handelt es sich um einen demokratischen Rechtsstaat, können die Gesetze auf demokratischem Wege verändert werden.

    Optionales an-Gesetze-halten gibt es meines Wissens in keinem Staat der Welt.

  9. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: thrust26 13.06.21 - 17:53

    flocko.motion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Optionales an-Gesetze-halten gibt es meines Wissens in keinem Staat der
    > Welt.

    Sowas nennt man glaube ich Anarchie.

  10. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: Erich12 13.06.21 - 19:49

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will auch nicht, dass jeder nur noch die Müllgebühren zahlt, die er
    > will.

    Abgesehen von den Grundgebühren ist das doch der Fall? Ich zahle was ich nutze.
    Zudem wird im Gegensatz zu den Rundfunkgebühren mit den Abfallgebühren Müll entsorgt und verwertet und kein neuer erzeugt.

  11. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: ratzeputz113 13.06.21 - 19:51

    +1

  12. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: Erich12 13.06.21 - 23:05

    Nein sowas nennt sich Anomie. Anarchie bezeichnet die Abwesenheit von Herrschaft, nicht die Abwesenheit von Recht und Ordnung.

  13. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: Blaubeerchen 14.06.21 - 02:01

    Erich12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein sowas nennt sich Anomie. Anarchie bezeichnet die Abwesenheit von
    > Herrschaft, nicht die Abwesenheit von Recht und Ordnung.

    Und wer setzt Recht und Ordnung durch, wenn es keine Herrschaft gibt?

    Der Nachbarschafts-Schlägertrupp? Der dann als Masse auftritt und eine höhere Macht als die Einzelnen in ihrer Umgebung zur Verfügung haben, ergo, eine Herrschaft aufbauen & ausüben - denn es gibt ja keine Herrschaft, der den Schlägertrupp aufhalten könnte.

    Anarchie mit ihren Machtlücken ist die Vorstufe zur Autokratie.
    Immerhin sind wir als Spezies auch mit Anarchie gestartet - und durchgesetzt haben sich bis vor 200 Jahren noch Monarchien.

    Daher bringen auch solche Haarspaltereien über Definitionen nix, wenn es am Ende effektiv aufs gleiche rauskommt: Machtlücken.

  14. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: Zensur_ist_Kacke 14.06.21 - 02:12

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich will auch nicht, dass jeder nur noch die Müllgebühren zahlt, die er
    > will.

    So ist es aber und ein sehr schöner Vergleich: Du kannst deine Mülltonne einfach abbestellen wenn du einen so vorbildlichen Lebensstil hast, dass bei dir einfach kein Müll anfällt.

    Das ist aus freiheitlich-demokratischer Sicht auch völlig richtig so.

    Und wie möchtest du jetzt die ÖRR Gebühren abbestellen wenn du so vorbildlich lebst und nur Bücher liest anstatt „Inhalt“ wie den Musikantenstadl zu konsumieren?

    Die Müllgebühren sind ein sehr gutes Beispiel wie man es besser machen kann!

  15. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: Seelbreaker 14.06.21 - 02:37

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haschmich schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Freiheit ist halt immer die Eigene.
    > >
    > > Wer die Rundfunkgebühren bezahlen will, kann das gerne tun. Aber Einige
    > > wollen überhaupt nicht, dass ich nicht bezahlen will.
    >
    > Ich will auch nicht, dass jeder nur noch die Müllgebühren zahlt, die er
    > will.

    Dafür wird der Müll abgeholt und Müll entsteht nunmal.

    Die öffentlich rechtlichen bezahlt man, ob man sie in Anspruch nimmt oder nicht.

  16. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: Trockenobst 14.06.21 - 03:02

    Zensur_ist_Kacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Müllgebühren sind ein sehr gutes Beispiel wie man es besser machen
    > kann!

    Ganz ohne Müll geht es nicht. Es mag Sonderbeispiele von Leuten geben, die auch die Stoffwindeln der Kinder Waschen nur Kleidung kaufen die man Kompostiert. Aber am Ende bleiben doch ein paar Kilo übrig und die wirft man dann doch beim Nachbar oder bei der Busstation im Kübel rein. Und schon sind wir drin in der ekeligen Realität, das einige Leute eben "besser" sind als andere, trickreicher das System austricksen, what ever man Anti-Gesellschaftliche Kotz-Mentalität diese Woche nennt.

  17. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: SirAstral 14.06.21 - 05:25

    Wieso solls ohne Müll nicht gehen?

  18. Re: Viele Faschisten hier

    Autor: sfe (Golem.de) 14.06.21 - 06:38

    Der Thread ist ein Fall für die Wiese.

    Sebastian Fels (golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systems Architect / DevOps Engineer (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. IT Manager (m/w/d) EMEA Data Center & IT Operations (m/w/d)
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  3. Referent (m/w/d) IT-Servicemanagement
    Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Berlin
  4. Applikationsspezialist Partner-Support (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...
  2. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 16GB 512GB SSD 14-Core-GPU für 2.249 Euro - Liefertermin "04...
  3. (u. a. Samsung Q80A (2021) 50 Zoll QLED für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Macbook Pro Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
  2. Geekbench & GFXBench Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
  3. MacOS Monterey Beta Hinweise auf neues Macbook Pro 16 mit höherer Auflösung

Datenschutz: Google weiß fast alles - aber nicht über mich
Datenschutz
Google weiß fast alles - aber nicht über mich

Die E-Mail, der Browser, die Suchmaschine: alles von Google - das muss nicht sein. Wie ich seit 15 Jahren ohne Google lebe und warum das wichtig ist.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. Klage Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
  2. Android Google senkt weitere Play-Store-Gebühren
  3. Silifuzz Google sucht und findet per Fuzzing CPU-Fehler

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Ãœberzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant