1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: pinguinwelpe 19.12.09 - 15:15

    Auch wenn mich jetzt alle steinigen, vierteilen und enthaupten werden und die einzelnen Teile auf Trollwiesen oder einer MS Surface verstreuen, Microsoft ist DIE Triebfeder innovativer IT Ideen und Erfindungen die nach geraumer Zeit allgemeines Kulturgut sind und nach anfänglicher, weil cool geglaubter, bashiger Intoleranz zum alltäglichen must-have, must-use gehören und von der Konkurrenz gnadenlos kopiert werden weil sie aus unserem alltägliche IT Dasein nicht mehr wegzudenken sind.

    Praktische Beispiele: Mehrtastenmaus, Multimediatastatur, PDA, Touchscreen, das Computerbetriebsystem, das Internet und das entsprechende Internetzugangstool genannt Internet Explorer ohne das dieser Beitrag nicht stattfinden könnte und wir alle jetzt nicht hier wären, allesamt Innovationen von Microsoft die unser Lben bereichert undverbessert haben.

  2. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: Shadow27374 19.12.09 - 15:18

    Falsch! Microsoft klaut immer von anderen.

  3. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: Har har hat 19.12.09 - 15:35

    Auf jeden Fall haben sie ein Mac Book Pro geklaut ^^

  4. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: hansssssssssssssssss 19.12.09 - 15:46

    Und die Innovationen wären folgende?
    Maus ist nicht von MS
    Tastatur ist nicht von MS
    Mausrad ist nicht von MS
    Touchpad ist nicht von MS
    Touchscreen ist nicht von MS
    Die ganzen genormten Anschlüsse sind nicht von MS


    Oder meintest Du jetzt ein Lenkrad zu Spiele spielen ? --> nicht von MS

  5. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: Gutmensch 19.12.09 - 15:51

    hansssssssssssssssss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Maus ist nicht von MS
    > Tastatur ist nicht von MS
    > Mausrad ist nicht von MS
    > Touchpad ist nicht von MS
    > Die ganzen genormten Anschlüsse sind nicht von MS
    >

    das hat ja niemand behauptet du muss ganuer lesen

  6. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: hansssssssssssssssss 19.12.09 - 16:00

    Gutmensch schrieb:

    > das hat ja niemand behauptet du muss ganuer lesen


    >Microsoft ist DIE Triebfeder innovativer IT Ideen und Erfindungen die nach geraumer Zeit allgemeines Kulturgut sind

    Alles was ich, meine Freunde und bekannten privat und auf der Arbeit nutzen wurde nicht von Microsoft erfunden

    Mehrtastenmaus wurde von Xerox erfunden
    PDA wurde von AT&T gebaut
    Über das Betriebssystem muss ich wohl nichts sagen...
    Touchscreen von Mister Hurst
    TCP/IP ist auchnicht von MS, kann man aber auch ganz einfach an der Zeit der Entstehungen von TCP/IP und MS herausfinden

  7. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: DonPromille 19.12.09 - 16:30

    pinguinwelpe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn mich jetzt alle steinigen, vierteilen und enthaupten werden und
    > die einzelnen Teile auf Trollwiesen oder einer MS Surface verstreuen,
    > Microsoft ist DIE Triebfeder innovativer IT Ideen und Erfindungen die nach
    > geraumer Zeit allgemeines Kulturgut sind und nach anfänglicher, weil cool
    > geglaubter, bashiger Intoleranz zum alltäglichen must-have, must-use
    > gehören und von der Konkurrenz gnadenlos kopiert werden weil sie aus
    > unserem alltägliche IT Dasein nicht mehr wegzudenken sind.
    >
    > Praktische Beispiele: Mehrtastenmaus, Multimediatastatur, PDA, Touchscreen,
    > das Computerbetriebsystem, das Internet und das entsprechende
    > Internetzugangstool genannt Internet Explorer ohne das dieser Beitrag nicht
    > stattfinden könnte und wir alle jetzt nicht hier wären, allesamt
    > Innovationen von Microsoft die unser Lben bereichert undverbessert haben.
    Wenn man deine gestorbenen Überreste auf ner Trollwiese verteilt dann absolut berechtigt, denn dein Beitrag ist an Unwissenheit und Fanboytum nicht zu überbieten.
    Ich persönlich mag auch einige MS-Produkte, VS und Vista z.B. aber MS als Innovator darzustellen ist schlicht falsch.
    MS ist seit jeher der Platzhirsch, weil sie schieben, klauen, faken, fälschen, kopieren, replizieren oder schlichtweg aufkaufen, was interessant ist und/oder eine Gefahr darstellen könnte.
    Siehe: Googleearth Clone, OnlineOffice, Suchmaschine, Etliche kleinere Entwicklungen unbekannter Softwareschmieden und so weiter und so fort.
    Um genau zu sein, stufe ich es als bodenlose Unverschämtheit ein, dass solche Konzerne (also a la MS) sich auch noch für Softwarepatente aussprechen...
    Die klauen sich einfach den Code von irgendeinem kleinen Progger und integrieren den in Ihre Geschichte, dann wird schnell nen Patent für ein paar Tausend Euro eingereicht (das kriegt der kleine Progger ja garnicht so schnell zusammen) und schon hat man sich sämtliche Rechte gesichert.
    Na herzlichen Glückwunsch ... Ich will jetzt nicht preachen, ABER DAS WIRD UNS AUCH NOCH MIT UNSEREM EIGENEN GENMATERIAL PASSIEREN (MONSANTO, und die ganze CO2 Diskussion scheint auch keiner so recht zu kapieren, ES GEHT UM GLOBALE STEUERN AUF CO2-Ausstoß (explizit für Privatpersonen!!))
    Aber das is nen anderes Thema ...
    Über Datensammlungen (die Google nicht im geringsten nachstehen, im Gegenteil zu denen aber auch nicht steuerbar sind) will ich mich mal nicht auslassen.
    Das einzige, was man MS zuschreiben kann, ist einer der ersten OS-Hersteller zu sein, und diese Position skrupellos ausgenutzt zu haben.
    ... Sonst so ziemlich garnix... und Surface entwickelt sich ja nun auch nicht grade schnell.
    Und wie war das überhaupt mit dem Konkurrenzprodukt, daß auch noch nen Beamer eingebaut hatte, damit man Gegenstände mit beweglichen Texturen belegen konnte ? Das sah mal wesentlich mehr versprechender aus. Aber ich bin sicher, MS wird das auch assimilieren.

  8. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: feststeller 19.12.09 - 16:31

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch! Microsoft klaut immer von anderen.


    Und bei Linux gabs alles was MS macht schon viele Jahre vorher.

  9. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: Durchblicker 19.12.09 - 16:56

    @DonPromille

    Du hast ein falsches Feindbild. Dass du die Climategate und Monsanto erwähnst zeigt doch dass du Durchblick hast.
    Was du sonst schreibst bezieht sich hauptsächlich auf Apple und Google. Das sind die wahren Feinde der Freiheit, beileibe nicht MS.
    Aber vielleicht begreifst du das noch mit der Zeit.

  10. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: QDOS 19.12.09 - 18:59

    hansssssssssssssssss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen genormten Anschlüsse sind nicht von MS
    Da gibts schon einige Normen, die auch heute noch Gültigkeit haben welche auf MS und Intel zurückgehen. Beispiele: PC99 (PC System Design Guide - Version: 1999) regelt bis heute die Farbe von Video-, Audio-, I/O-Anschlüssen...

  11. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: CirCle 19.12.09 - 19:06

    Was ich nie verstehe bei dem ganzen Fanboy getue: Mir ist es doch als Enduser egal ob Microsoft, Suse, Apple oder sonst wer was erfunden hat. Ich freu mich halt wenns in meinem bevorzugten Betriebssystem enthalten ist und mir einen Nutzen verschafft.

    Was hab ich denn davon ob es das auf nem Apple / PC etc. zuerst gab? Das spielt doch überhaupt keine Rolle?!

  12. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: Genaustens 19.12.09 - 19:29

    Exakt!

  13. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: irata 19.12.09 - 20:04

    hansssssssssssssssss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mausrad ist nicht von MS

    Nicht? Klär mich bitte auf, von wem das Mausrad ist?

    Nach mehreren Recherchen war gerade das Mausrad das einzige was MS je selbst erfunden hat. Dachte ich bis jetzt.

  14. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: irata 19.12.09 - 20:18

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibts schon einige Normen, die auch heute noch Gültigkeit haben welche
    > auf MS und Intel zurückgehen. Beispiele: PC99 (PC System Design Guide -
    > Version: 1999) regelt bis heute die Farbe von Video-, Audio-,
    > I/O-Anschlüssen...

    Farbe von Audio- und I/O-Anschlüssen... klingt erstmal sehr merkwürdig ;-)
    Wahrscheinlich meinst du Farbcodes bzw. Kennfarben.
    Dazu gehört natürlich eine enorme Innovationskraft, vor allem wenn man tw bestehende Codes übernimmt ;-)
    Gut, das war ein Beispiel - wo sind die anderen?

  15. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: eisbärküken 19.12.09 - 20:20

    pinguinwelpe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn mich jetzt alle steinigen, vierteilen und enthaupten werden und

    Ach was, für deine Ideologie kannst du doch nichts. Warst halt zu lange subversiver Indoktrination ausgesetzt.

    > die einzelnen Teile auf Trollwiesen oder einer MS Surface verstreuen,
    > Microsoft ist DIE Triebfeder innovativer IT Ideen und Erfindungen die nach
    > geraumer Zeit allgemeines Kulturgut sind und nach anfänglicher, weil cool
    > geglaubter, bashiger Intoleranz zum alltäglichen must-have, must-use
    > gehören und von der Konkurrenz gnadenlos kopiert werden weil sie aus
    > unserem alltägliche IT Dasein nicht mehr wegzudenken sind.

    Das ist leider falsch. Wenn du Ahnung von den 80ern, 90ern und dem neuen Jahrtausend hättest, wüsstest du, dass dein Schrieb wohl eher auf Apple zutrifft, als auf das ewig gestrige Microsoft

    > Praktische Beispiele:
    > Mehrtastenmaus,

    Gabs bereits von Xerox und auch die ersten Mäuse an Unix-Workstation, lange bevor es Windows überhaupt gab, hatten bereits 3 Tasten.

    > Multimediatastatur,

    Kann eine solche Tastatur Töne, Bilder und Videos wiedergeben? Wo macht sie denn das? An diesem Begriff allein zeigt mich, wie Microsoft-verbrannt deine Hirnwindungen sind. Dieser ist nämlich ein Marketingbegriff. Was du meinst sind zusätzliche Funktionstasten auf Tastaturen. Und die gabs auch bereits auf der Xerox Star.

    > PDA,

    Erster PDA war der Apple Newton.

    > Touchscreen,

    Gabs bereits in den 70ern.

    > das Computerbetriebsystem, das Internet

    Bursche, du bist kranker, als der Arzt erlaubt.

    > und das entsprechende
    > Internetzugangstool genannt Internet Explorer

    Der allgemein Begriff ist Browser. B, R, O, W, S, E und R. Und der Internet Explorer war lange nicht der Erste, dieser wurde auf einem NextStep-System von Tim Berners-Lee geschrieben.

    > ohne das dieser Beitrag nicht
    > stattfinden könnte und wir alle jetzt nicht hier wären, allesamt
    > Innovationen von Microsoft die unser Lben bereichert undverbessert haben.

    Das ist falsch. Wie ich eben haarklein dargelegt habe, hast du in deiner Lobhudelei in keinem einzigen Punkt die Realität wiedergegeben. Das war alles kompletter Quatsch.

    Du solltest also schleunigst etwas gegen dein ideologisch verbranntes Gehirn tun. Mach dich frei.

  16. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: Vollkommenstens 19.12.09 - 20:24

    Stimmt! Und zwar insbesondere weil Microsoft nichts der Sachen hervorgebracht hat, die der Threadstarter da fälschlich angekarrt hat.

  17. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: greesce 19.12.09 - 20:39

    Ich möchte nicht wirklich meine Meinung abgeben, obwohl das ganze eine Berechtigte Diskussion ist, aber zu dem "Fanboygetue" passt folgendes einfach richtig gut:

    http://www.zeroathome.de/images/20091217_howfanboysseeoperatingsystems.jpg

  18. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: eisbärküken 19.12.09 - 20:46

    DonPromille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pinguinwelpe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > Das einzige, was man MS zuschreiben kann, ist einer der ersten
    > OS-Hersteller zu sein, und diese Position skrupellos ausgenutzt zu haben.

    Microsoft erwarb 1981 die Rechte an 86-DOS (vormals QDOS (Quick & Dirty - DOS)) mitsamt dem Programmierer. Das einzige OS, dass Microsoft vorher angeboten hat, war Xenix: eine lizensierte Portierung des AT&T-Unix mit BSD-Erweiterungen, die im Auftrag von Microsoft von SCO durchgeführt wurde.

    Also wie immer: MS kauft sich was ein und verkauft es dann als eigene Innovation.

    Mit deiner 2. Behauptung hast du aber recht. Und zwar ziemlich: keine andere Softwarefirma hat sich im Laufe ihrer Geschichte so skrupellos in Positionen bugsiert und dieses so erpressermäßig ausgenutzt wie Microsoft.

  19. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: irata 19.12.09 - 20:47

    Sehr witziger Beitrag!

    Am meisten beeindruckt mich, daß Microsoft "das Computerbetriebsystem" erfunden hat!
    Ein Wunderkind dieser Bill Gates - der lange Zeit vor seiner Geburt ein Betriebssystem erfunden hat!
    Und als kleines Kind hatte er schon Touchscreens erfunden!

    Eine Frechheit, daß dieser Douglas Engelbart die Erfindung der Mehrtastenmaus von dem kleinen Jungen Bill Gates gestohlen hat!
    Und gleich darauf hat Mr.Engelbart auch noch grafische Darstellung und GUI-Elemente gestohlen, die offensichtlich auch vom kleinen Gates erfunden wurden!
    Der Gipfel der Frechheit war allerdings, als Bill Gates 1975 das BASIC erfunden hat - worauf ein gewisser Thomas Eugene Kurtz diese Erfindung geklaut hat und mit einer Zeitmaschine ins Jahr 1964 gereist ist, um BASIC dann als seine Erfindung auszugeben!

    Leider werden viele Lügen verbreitet, z.B. das der Internet Explorer ursprünglich auf dem Mosaic Browser basierte - kann gar nicht sein weil der IE zuerst da war!

    Ich kann mich noch erinnern als wir alle noch verschiedene Homecomputer hatten, mit Online-Netzwerken, Multimedia, Spielen und allem was das Herz begehrt - aber wir waren immer neidisch auf den PC, weil nur dort gab es die meisten hervorragenden MS-Produkte!
    Ein kleiner Trost - wir hatten zumindest das aussergewöhnliche MS-BASIC!

    ;-)

  20. Re: Wahre Innovation kommt eben von Microsoft

    Autor: irata 19.12.09 - 21:20

    DonPromille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige, was man MS zuschreiben kann, ist einer der ersten
    > OS-Hersteller zu sein, und diese Position skrupellos ausgenutzt zu haben.

    Einer der ersten?
    Und die Systeme der 50er, 60er, 70er - also lange vor MS? Zählen die nicht?

    MS-DOS wurde von Seattle Computer gekauft (86-DOS AKA QDOS, geschrieben von Tim Paterson) - ein einfacher Klon vom Betriebssystem CP/M - wurde auch nicht von MS "hergestellt", aber weiter entwickelt.
    Ursprünglich sollte auch das Original-CP/M das Betriebssystem des PC werden - durch einen Zufall (und Beziehungen) kam Bill Gates zum Schuß.

    Die Entstehung des PC ist sowieso eine sehr schräge Geschichte.
    Normalerweise hat IBM nie so geschlampt, und ihre Rechner (samt OS) immer selber hergestellt.
    Aber in die Microcomputer-Branche wollte man schnell einsteigen, keine Zeit für Eigenentwicklungen.
    Es war ein Experiment.
    Erst wollte IBM einen anderen Computer kaufen - dazu ging man zu Atari. Die hatten seit 1979 die Rechner Atari 400 und Atari 800, welche damals sehr populär waren.
    Aber daraus wurde nichts, also entschloß man sich bei IBM einen Computer aus "Fertigteilen" zusammen zu bauen ("frickeln").
    Einzig das BIOS war von IBM selbst. Das wurde IBM später zum Verhängnis, da es sehr einfach war einen PC-Klon zu erstellen.

    Sehr schräg die Vorstellung, wenn CP/M das PC-OS
    oder der Atari 800 der IBM-PC geworden wäre ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alphacool NexXxoS XT45 360 mm für 59,90€ + 6,79€ Versand)
  2. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)
  3. 80,61€
  4. 73,95€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11