Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Wer braucht so viel Datendurchsatz wofür?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht so viel Datendurchsatz wofür?

    Autor: zuschauer 13.12.17 - 17:09

    Handelt es sich nicht vielmehr um Datendurchfall? Also um einen läufigen Enddarm?
    Muß jedes Katzenvideo millionenfach vervielfältigt werden?

    Eines Tages werdet Ihr reumütig zum Akustik-Koppler zurückkehren...

  2. Re: Wer braucht so viel Datendurchsatz wofür?

    Autor: Pornstar 13.12.17 - 17:56

    Ich brauche den Datendurchsatz, da ich über 100TB Pornos in der Amazon Cloud habe.
    Amazon hat mir vor ein paar Tagen die Cloud gekündig, jetzt muss ich die 100TB auf Gdrive spiegeln sowie offline runterladen.
    Amazon wäre wahrscheinlich günstiger dran gewesen, den Speicher einfach weiter laufen zu lassen, denn das meiste sind nur duplikate, sprich nicht wirklich Speicher wird bei Amazon verbraucht. Der Traffic bei 200TB, ja das wird Amazon ganz bestimmt gefallen.

  3. Re: Wer braucht so viel Datendurchsatz wofür?

    Autor: Cr0n1x 14.12.17 - 10:09

    Das jenes Thema in der Trollwiese gelandet ist, sagt ja schon einiges aus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH, Düsseldorf
  2. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Nerf Laser Ops Pro: Nerf-Laser-Tag-Blaster verschießen Licht statt Schaumpfeile
    Nerf Laser Ops Pro
    Nerf-Laser-Tag-Blaster verschießen Licht statt Schaumpfeile

    Laser Ops Pro ist ein moderner Ansatz eines alten Konzepts: Hasbro bringt Laser-Tag-Markierer mit integriertem Sender und Empfänger. Die Alphapoint und Deltaburst können per Bluetooth auch mit Smartphones gekoppelt werden: für Mehrspieler-Partien und einen Augmented-Reality-Shooter.

  2. Telstar 19 Vantage: SpaceX schießt Satelliten für Internet im Flugzeug ins All
    Telstar 19 Vantage
    SpaceX schießt Satelliten für Internet im Flugzeug ins All

    Online auf dem Boot in der Karibik oder im Flugzeug über dem Atlantik das Internet nutzen: Dafür hat das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX einen Satelliten für die Datenkommunikation ins All geschossen. Telstar 19V ist - fast - der schwerste Nachrichtensatellit im Orbit.

  3. Retrogaming: Nintendo klagt gegen populäre ROM-Seiten
    Retrogaming
    Nintendo klagt gegen populäre ROM-Seiten

    Mit millionenschweren Klagen geht Nintendo gegen zwei bekannte Seiten vor, auf denen Spieleklassiker aus Serien wie Mario und Pokémon zum Download als ROM für Emulatoren verfügbar sind.


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:07

  6. 12:04

  7. 11:20

  8. 11:10