1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Zum Glück nicht bei Apple.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Glück nicht bei Apple.

    Autor: petermaier 06.08.15 - 11:30

    Bei OSX und iOS gibt es zum Glück keine Sicherheitslücken. Da wird kein Patchday benötigt. So ein Patchday erinnert mich an Microsoft, aber selbst die haben ihn abgeschafft.

  2. Re: Zum Glück nicht bei Apple.

    Autor: christi1992 06.08.15 - 11:34

    Wer hat dir den ins hirn geschissen? Ios und mac os sind nur so sicher weil niemand bock drauf hst dad OS zu hacken wegen zu niedrigen markenanteil. Aber warte auf den tag wo os x beliebter wird. Os x hst warscheinlich weit aud mehr lecks als du denkst.

  3. Ymmd...

    Autor: miauwww 06.08.15 - 11:43

    petermaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei OSX und iOS gibt es zum Glück keine Sicherheitslücken. Da wird kein
    > Patchday benötigt.

    Ich hab grad eine Lachkrampf. Danke...

  4. Re: Ymmd...

    Autor: George99 06.08.15 - 11:51

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > petermaier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei OSX und iOS gibt es zum Glück keine Sicherheitslücken. Da wird kein
    > > Patchday benötigt.
    >
    > Ich hab grad eine Lachkrampf. Danke...

    Ich denke mal, petermaier hat das schon ironisch gemeint. Gerade die Macs sind zur Zeit ja offen wie ein Scheunentor durch das verbuggte Thunderbolt.

  5. Re: Zum Glück nicht bei Apple.

    Autor: koki 06.08.15 - 11:52

    christi1992 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat dir den ins hirn geschissen? Ios und mac os sind nur so sicher weil
    > niemand bock drauf hst dad OS zu hacken wegen zu niedrigen markenanteil.
    > Aber warte auf den tag wo os x beliebter wird. Os x hst warscheinlich weit
    > aud mehr lecks als du denkst.


    Ich glaub die Hitze macht dir etwas zu schaffen ^^ Ich bin mir ziemlich sicher, dass der TE das nicht ganz so ernst meint.

  6. Re: Ymmd...

    Autor: petermaier 06.08.15 - 11:54

    Hast recht, war ironisch. Das Thunderbolt sollte aber eigentlich kein Problem darstellen, da es niemand nutzt und es keine Geräte dafür gibt. Also warum sollte alle diese Lücke schließen.

  7. Re: Zum Glück nicht bei Apple.

    Autor: pythoneer 06.08.15 - 12:24

    christi1992 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat dir den ins hirn geschissen? Ios und mac os sind nur so sicher weil
    > niemand bock drauf hst dad OS zu hacken wegen zu niedrigen markenanteil.
    > Aber warte auf den tag wo os x beliebter wird. Os x hst warscheinlich weit
    > aud mehr lecks als du denkst.

    iOS hat einen ziemlich hohen Marktanteil. Betrachtet man Nordamerika und Europa dann liegt iOS sicher so um die 50% (genaueres bitte bei statcounter einsehen) Der weltweite Marktanteil von Android liegt nur so hoch, weil in Ländern mit schwächerem Einkommen iOS Geräte einfach nicht mehr erschwinglich sind.

  8. Re: Zum Glück nicht bei Apple.

    Autor: Jasmin26 06.08.15 - 22:25

    ich glaub das interessiert keinen was wer für Marktanteile hat wenn er ein "Loch" im OS hat !
    interessant find ich eher das Google JETZT erst auf die Idee kommt Löcher regelmäßig zu stopfen ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  2. 599,99€ (Bestpreis)
  3. 129€ (Bestpreis)
  4. 949,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design